1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Züri Fäscht 2019 Programm

Lebst du noch oder tanzt du schon?

Unser Guide fürs Züri Fäscht 2019

Es werden zwei Millionen Menschen erwartet. So vollgepackt wie das Zürcher Seebecken ist auch das Programm des diesjährigen Züri Fäschts. Ihr wisst nicht, wohin mit euch? Wir schon.

Züri Fäscht

Klar, Karusselle gibts soweit das Auge reicht. Aber sonst?

Instagram/luci.strijbis

Jetzt mal Tacheles, so ganz ohne Umschweife: Liebe Partyteufel, routinierte Züri-Fäscht-Gänger raten, Bürkliplatz und Bellevue eher zu meiden. Als schöne Tanzroute empfiehlt sich ein gediegenes Hopsen vom Paradeplatz über die Münsterbrücke bis ins Niederdorf. Auch Enge oder die Chinawiese sollten zu euren Hotspots zählen. Da wird man vielleicht nicht zertrampelt. Was es sonst noch zu wissen gibt:

Ihr wollt hotte Boys glotzen?

Was? FMX, BMX, EFMX, whatever. All das kann man sehen. Schliesslich gilt: Wo sich Motocross-Fahrer und Skateboarder für furchtlose Tricks und Sprünge aufwärmen, stehen Frauen aufgeheizt daneben. Für die absolute Groupie-Experience empfehlen sich die Shows auf dem freestyle-ch-Areal wärmstens, ja heissestens. 

Wann? All Züri Fäscht long: Freitag bis Samstag. Mehr dazu hier.

Wo? Landiwiese.

Seid ihr lebensmüde und wollt massiv Adrenalin ausschütten?

Was? Zipline – sagt euch was? Das sind diese Leinen, die in schwindelerregenden Höhen gespannt werden und dann Menschen wie grosse Dosentelefone von Ort zu Ort schiessen. Eingecheckt wird im Lindenhof, gebrettert wird bis zum Limmatquai – 222 Meter weit über die Limmat durch die Wolken.

Wann? All Züri Fäscht long, täglich von 17 bis 22 Uhr.

Wo? Lindenhof.

Ihr hört gern Radio? Loco Escrito ...? Nemo ...? Na ...?

Was? Wenn eine Wiese schon «Jardin du Plaisir» heisst, sind wir bereits überzeugt. Wenn man auf ihr ausserdem noch tanzen kann, ist unser Herz vergeben. Am Samstag findet hier eine SaNaPa statt, am Sonntag entern Nemo und Loco Escrito gratis die Bühnen. Aussenrum ist alles ganz bunt, sphärisch und kulinarisch höchst ansprechend. Mit Streetfood Festival, BBQ & Burger Festival und einem schier endlosen elektronischen Line-up. 

Wann? All Züri Fäscht long. Mehr dazu hier.

Wo? Chinawiese/Blatterwiese.

 

Ihr wollt baden gehen? In Bällen?

Was? Sich fühlen wie mit fünf? Ikea machts möglich. Und der Zukkihund. Einfach springen!

Wann? Freitag ab 18 Uhr, Samstag und Sonntag ab 11 Uhr.

Wo? Landiwiese.

Ihr wollt raven bis die Wolken wieder lila sind?

Was, wie, wo? Wer Elektro mag, ist dieses Wochenende vermutlich im Himmel. Achtung, Achtung, Alarm, Alarm, jetzt habt ihr die Qual der Wahl:

Samstag: Klang Heimlich auf der Chinawiese
So richtig heimlich (war mal exklusiv und privat und so) ist diese Party inzwischen nicht mehr. Jetzt ist sie das erste Mal für alle zugänglich. Mehr dazu hier.

Samstag: Unfug & Liebe am Fusse des Lindenhofes (Schipfe)
Guter Name, gutes Konzept, ein sicherer Wert: Die Party-Garanten spannen hier mit dem Club Klaus zusammen. Mehr dazu hier.

Sonntag: Rakete - 13 Years Animal Trainer bei Samigo Amusement
Ab Mittag könnt ihr euch auf ein Granaten-Set freuen, aber ganz generell geht hier die Post ab: Es sind ständig Parties (Ride or Die und so weiter) und man sieht ganz wunderbar aufs Feuerwerk. Mehr dazu hier.

Weitere Locations, wo ihr mal vorbeitanzen solltet:
Badi Utoquai, Graue Gasse im Niederdorf, Rosenhof.

Bock auf Disko Disko Partizani?

Was? Ein paar Wodka-Shots und die Party namens «Jebiga es isch Fritik» eskaliert. Die Menge bebt und kein Bein bleibt unbewegt. Warum? Balkan, Disco, Funk, Gypsibeat werden mit Dancehall gemixt. 

Wann?  Von Freitag um 18 Uhr bis Samstag um 04 Uhr. Offenbar durchgehend. Mehr dazu hier.

Wo? Limmatquai 66.

Ist Trash eure Guilty Pleasure? Euer Leben?

Was? Backstreet Boys? Spice Girls? Mögt ihr? Dann los! Die «Neon 90s» Party verspricht nämlich zusätzlich Knicklichter und Konfetti.

Wann? All Züri Fäscht long. Mehr dazu hier.

Wo? Schifflände.

Ihr wollt ’nen Drink mit sexy Happy End?

Was? Wir wissen es nicht genau. Irgendwie haben wir Angst, irgendwie klingt es auch spannend ...? Es geht um Folgendes: In der Lounge (TheCasualLounge) eines einschlägigen Onlineportals für Casual Dating soll ausgelassene Stimmung herrschen, die wilde Flirts, unkomplizierte Treffen und vielleicht ein Happy End verspricht. Ähm, ja. Mal schauen.

Wann? All Züri Fäscht long.

Wo? Bürkliplatz.

Die Alternative für alle, die eigentlich gar nichts wollen: Schreiend die Stadt verlassen

Punkt. Aus.

Von Style am 04.07.2019