1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Astrologie und Horoskop: Mondzeichen berechnen, was es bedeutet und in welchen Situationen es am wichtigsten ist

Und wie man es berechnet

Wann das Mond- wichtiger als das Sternzeichen ist

Es gibt Menschen, die beteuern, dass alles eintrifft, was ihnen das Horoskop so sagt. Der neue Job kam, die Liebe sowieso. Dann gibt es die, bei denen gefühlt nichts passiert, was die Sterne angeblich geplant haben. Möglicher Grund: Die Bühne, auf der dieses Stück Leben präsentiert wird, ist nicht das Sternzeichen. Sondern die des Mondes.

A couple holding hands on a beach with the Milky Way and moon shining in the background

Wir schauen jetzt mal gemeinsam zum Himmel hoch und erzählen euch was zu den Sternen.

Getty Images

Das vielen bekannte Sternzeichen, das jeder Mensch hat und das jedem in Abhängigkeit seines Geburtstages zugeordnet wird, nennt man auch Sonnenzeichen. Astrolog*innen berechneten es vor Ewigkeiten ganz grob am Laufe dieser. Das Mondzeichen hingegen beschreibt das Tierkreiszeichen, in dem der Mond zum Zeitpunkt der Geburt stand.

Während das Sternzeichen versucht, die Basis unserer Persönlichkeit aufzuzeigen, beschreibt das Mondzeichen unsere innere, emotionale Welt. Es soll Aufschluss darüber geben, wie wir fühlen, was uns glücklich macht und mit welchen Dingen wir vielleicht zu kämpfen haben. Heisst also: Gerade wenn man seine Bedürfnisse und Gefühle verstehen möchte, ist das Mondzeichen von Interesse. Ermittelt wird das es über das Geburtsdatum, den Geburtsort sowie die Geburtszeit. Online-Tools übernehmen das für einen.

Mehr für dich

Wann sollte man besonders auf das Mondzeichen achten?

Wenn das Sternzeichen nicht richtig passen will. Das Mondzeichen vereint alle emotionalen Verhaltensmuster. Es kann gut sein, dass es etwas völlig gegensätzliches als das Sonnenzeichen aussagt und viel besser zu einem passt. Übrigens: Wenn Sonnen- und Mondzeichen die gleichen sind, verstärken sich die jeweiligen Eigenschaften.

Kurz vor einer einschneidenden Entscheidung. Man sagt ja, dass Vollmondphasen den besten Zeitpunkt darstellen, um etwas abzuschliessen. Neumonde sind für Neuanfänge da. Dabei, den Mondkalender besser zu deuten, hilft das Wissen um sein Mondzeichen.

Check vor einer neuen Beziehung. In amourösen Angelegenheiten findet man anhand der Mondzeichen wertvolle Hinweise. Besonders in der Anfangszeit können ein paar Facts schon vorab für Frieden und Harmonie sorgen. Warum verhält man sich wie und ausgelöst durch was? So was ist doch gut zu wissen, richtig?

Wenn ihr ohne Grund durcheinander seid. Wie gesagt repräsentieren die Sternzeichen das Sichtbare des Charakters, während die des Mondes Auskunft über unser Innenleben geben. Da finden wir also, wenn wir es nicht selbst spüren, was uns fehlt, was wir vielleicht brauchen, um ausgeglichener zu sein. Seine Gefühle richtig zu deuten – dazu gibt das Mondzeichen Denkanstösse.

Von zin am 15. Dezember 2021 - 11:54 Uhr
Mehr für dich