1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. #ManCrushMonday – Darum lieben alle Netflix-Hottie Noah Centineo

#ManCrushMonday

Darum lieben alle Netflix-Hottie Noah Centineo

«To All the Boys I’ve Loved Before» und «Sierra Burgess is a Loser» schon gesehen? Dann wisst ihr, wovon wir sprechen. Wenn nicht: sofort anschauen!

Noah Centineo

Cute, cuter, Noah Centineo.

Getty Images

Das Internet ist grad schwer verknallt. In einen Träumer mit heiserer Stimme. Das schelmische Antlitz zerknautscht, als hätte er den zufällig perfekten Körper gerade aus dem Bett gerollt. Mit seinem allerersten Date tauschte der schöne Noah aus Florida Bücher, sie lasen stundenlang. Klar, dass dieser 22-Jährige mit Disney-Vergangenheit, der gern Bäder nimmt und ein Häschen namens Princess besass, den Teen-Rom-Coms einen Hype beschert. Schuld daran ist Netflix. Das Streaming-Portal castete den Italian Baby Stallion für seine Filme «To All the Boys I’ve Loved Before» und «Sierra Burgess Is a Loser». Logisch, verliebt sich der heisse Sportler in die Aussenseiterin. Seither schreibt sich Noah das Thema Selbstliebe auf die hoch gehisste Fahne. Seine Figuren spielt er liebevoll und beschützend, ist Boyfriend-Material und zudem Single. Er sucht eine, die lieber Trainer als Mini trägt. Der Haken? Laut Instagram zieht er seine Shirts nicht anständig an … Bei diesem Yoga-Body aber eine mehr als akzeptable Marotte, @ncentineo!


Leider heisst es hinten anstellen: Selbst die Girl-Gang «Charlie’s Angels» erliegt ihm in der Kino-Neuauflage, die er mit Kristen Stewart dreht. Auch Insta-Meme-Queen @sarahbahbah hatte ihn: als Melancholiker in ihrer Fotoserie «Dear Love». Nachdem Noah ihr im Traum erschien, schrieb sie ihm. Gut, zu wissen, wie leicht er zu haben ist. 

Von Linda Leitner am 19. November 2018