1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Kleiderspenden in der Schweiz, das sind die Adressen

Helfen und Handeln

Wo und wie wir Kleider für Geflüchtete spenden

Ausmisten für den guten Zweck. Ein Akt der Solidarität. Immerhin ein kleiner. Aber: Nicht alle Kleidungsstücke sind für die Spende geeignet. Was wird überhaupt benötigt und an welche Hilfsorganisationen wenden wir uns?

Kleider

Jacken, Hosen, Pullis – brauchen wir wirklich alles, was bei uns im Kleiderschrank liegt? 

Getty Images

«1½ Tonnen von den gespendeten Kleidern werden jeweils wieder aussortiert, weil sie nicht brauchbar sind», sagt Bastian Lehner von der NGO Aid Hoc. Aid Hoc ist eine Gruppe von Freunden, die nach einem Hilfseinsatz in Griechenland entschieden hat, sich weiterhin zu engagieren. Einmal im Jahr veranstaltet die Hilfsorganisation eine Kleidersammlung. Die zusammengetragene Ware bringen sie anschliessend mit einem LKW zu den Flüchtlingscamps. 

Was spenden? 

Unabhängig davon, welcher Organisation wir die Kleider bringen, sei gemäss Lehner vor allem Wintergarderobe gefragt. In guter Qualität und in mittleren Grössen (S/M). Viele der Organisationen würden mit dem Spendenaufruf auch direkt eine Liste online stellen. 

Wo wir sonst noch Kleider spenden können

Refy
Jeden Samstag von 13:00 bis 16:00 Uhr nimmt der Verein «Refy» Sachspenden in ihrem Sortierraum an der Morillonstrasse 77 in Bern entgegen. Leider nichts zum Weitergeben? Kein Problem, ihr könnt Refy auch anders unterstützen. Freiwillige Helferinnen und Helfer können vor Ort in Bern die Ware sortieren. 

Mehr für dich

Spendendepot 
Seit 2016 schickt das Spendendepot Sachspenden in Geflüchtetenlager und unterstützt andere Projekte durch Flohmarkteinnahmen. Über 5000 Kisten wurden durch die Organisation bereits verpackt und verschickt. Die Spenden können an der Flüelastrasse 32 in Zürich abgegeben werden. Die Daten werden vorab jeweils auf ihrer Facebook-Seite angekündigt.

Stand Up For Refugees
Die gemeinnützige Organisation ist seit Oktober 2015 im Einsatz und hat seither schon einige hundert Tonnen an Hilfsgütern in die Flüchtlingscamps transportiert. In ihrem Schweizer Lager werden alle Artikel nach Kinder-, Frauen- und Männerkleidung sortiert, bevor freiwillige Helfer sie in Kartonkisten verpacken. Deshalb: Wenn möglich alle Stücke aufgeteilt bringen. Zurzeit befindet sich das Lager von Stand Up For Refugees im Umbau. Geht das Spenden trotzdem? Ja. Via info@sufr.ch können wir uns bei den Zuständigen melden. 

Kennt ihr weitere seriöse Organisationen für Sachspenden?  

Von Vanessa Vodermayer am 21.09.2020
Mehr für dich