1. Home
  2. Style
  3. Living
  4. Unsere neuste Interior-Leidenschaft? Wiener Geflecht

Uralt und trotzdem total modern

Unsere neuste Interior-Leidenschaft? Wiener Geflecht

Wiener was? Nein, die Bezeichnung hört man nicht gerade oft. Das dazugehörige Muster hat man trotzdem schon unzählige Male gesehen. Und jetzt wollen wir es auch zu uns nach Hause holen!

Couchtisch mit Wiener Geflecht
Pinterest

Das Flechtmuster kennen wir vor allem von der Sitzfläche alter Kaffeehausstühle, ein ganz berühmter unter ihnen ist der aus dem Design-Hause Thonet. Neben Stühlen kann das hübsche, achteckige Korbgeflecht aber auch Betten, Sideboards und sogar Accessoires wie Tabletts aufwerten. 

Dos: Sich informieren. Die Geschichte des Wiener Geflechts ist spannend und geht bis ins späte 18te Jahrhundert zurück. Dass es heute immer noch modern wirkt, macht Möbel mit entsprechenden Elementen zu echten Klassikern.

Donts: Entsorgen. Die Sitzfläche des Stuhls ist kaputt? Der Bettrahmen beschädigt? Macht nichts! Es gibt Werkstätten, die sich auf die Reparatur des Wiener Geflechts spezialisiert haben. So kann das Lieblingsteil aufgemöbelt und weiterverwendet werden. 

Die schönsten Möbel mit Wiener Geflecht:

Von Laura Scholz am 17.06.2018