1. Home
  2. Body & Health
  3. Fitness
  4. Das knallharte Workout einer Superheldin – So trainierte sich Brie Larson ihren Marvel-Körper an

Knallhartes Workout

Brie Larsons harter Weg zum Marvel-Körper

Derzeit revolutioniert Brie Larson als erste weibliche Hauptrolle in einer Marvel-Verfilmung die internationalen Kinoleinwände. Wie sie sich ihren stahlharten Superheldinnen-Body antrainierte? Ihr Trainier hats verraten.  

Brie Larson Captain Marvel Workout
Brie Larson, 29, trainierte über neun Monate für ihre Rolle als Carol Danvers im Hollywoodstreifen «Captain Marvel». Getty Images

Besser spät als nie: Nach der DC-Produktion «Wonder Woman» zieht jetzt auch Marvel nach und präsentiert ENDLICH einen Superheldenfilm mit weiblicher Hauptrolle. In «Captain Marvel» fällt Brie Larson, 29, als Carol Danvers nach harten Kämpfen im Weltall auf die für sie vermeintlich fremde Erde. Und auch dort muss sie am laufenden Band ihre Superkräfte unter Beweis stellen. Da Larson privat leider nicht über solche verfügt, musste sie fitter denn je am Set erscheinen.

So trainieren sich die Victoria's Secret Engel einen flachen Bauch an >

Klar, dass für die Transformation von der Normalsterblichen zur Marvel-Heldin nicht einfach irgendwer engangiert wurde. Kein geringerer als Jason Walsh, Personal Trainer der Hollywood-A-List, schnappte sich die 29-Jährige und machte sie innerhalb von neun Monaten zur ausserirdisch starken «Captain Marvel». Neun Monate, in denen Brie vier- bis fünfmal die Woche über zahlreiche Stunden trainierte. Und wie sie trainierte …

Schritt 1

Zunächst entnahm der Personal Trainer seiner neuen Klientin Blut. Dadurch konnte er ihren Hormonhaushalt überprüfen und ihr ein individuellen Ernährungs- und Fitnessplan erstellen. Ausserdem auf der Agenda: Den Körperfettanteil reduzieren. Da Larson schon ziemlich gute Voraussetzungen mitbrachte, dauerte dieses Prozedere laut Walsh nicht sehr lange. 

Schritt 2

Danach ging es vor allem um eins: Koordination für die Kampfszenen. Um diese zu trainieren, nahm sich das Duo ganze drei Monate Zeit, in denen hauptsächlich verschiedene Kampfsportarten an der Tagesordnung standen. 

Schritt 3

Dann hiess es Kraft, Kraft und noch mal Kraft. Denn auch weibliche Superhelden haben schliesslich Muckis. Und die kommen natürlich nicht von ungefähr. Aus harmlosen Fitnessbändern wurden also schnell 180-Kilo-Hanteln, Brie erledigte Liegestütze mit Stahlketten und stemmte sogar Jeeps.  

Hut ab, Brie! Das harte Training hat sich definitiv ausgezahlt:

#GirlPower

Von Denise Kühn am 24. März 2019