1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Achtung Silvester: Diese Nahrungsmittel helfen wirklich bei einem Kater

Wilde Silvesternacht geplant?

5 Nahrungsmittel, die den Kater zähmen

Es ist soweit: Wir verabschieden uns mit ganz viel Champagner, Tischbomben und Feuerwerk vom alten Jahr und läuten 2020 ein. Und dieses eine Mal im Jahr kann uns niemand dafür verurteilen, wenn wir den kompletten nächsten Tag im Bett verbringen. Doch wie päppeln wir unseren Körper wieder auf?

Placeholder

War das letzte Glas vielleicht doch ein Fehler?

Getty Images/RooM RF

Das Szenario, in dem wir am 1. Januar morgens (oder wahrscheinlich erst am Nachmittag) erwachen, sieht in etwa so aus: In den Haaren hängt noch Glitzer, die Füsse sind geschwollen vom Tanzen und unser Kopf ist voll mit Erinnerungen – und dem guten alten Kater. Auch wenn wir bereits jetzt ahnen, wie zerschlagen wir uns nach der wilden Partynacht unter unserer Bettdecke fühlen werden – die Realität sieht meist noch schlimmer aus. Da brauchen wir Nahrung, die ganz sanft mit unserem Magen umgeht und unserem Geist wieder Leben einhaucht. So wie:

Eier

Vollgepackt mit B12 geben uns Eier die nötige Energie, damit wir uns wieder etwas mehr wie ein Mensch fühlen – egal ob gekocht, gerührt oder gespiegelt. Die enthaltenen Aminosäuren spülen genau die Giftstoffe des Alkohols aus dem Körper, die der Leber zuvor so viel Mühe bereitet haben. 

Kalium-Smoothie

Nach einer durchzechten Nacht fehlt es uns oft an Kalium – ein wichtiger Mineralstoff, der essentiell ist für die Funktion der Muskeln. Ananas, Datteln und grünes Gemüse können diesen leeren Tank wieder auffüllen. Als Smoothie werden die drei Zutaten zum ultimativen Kater-Gegenmittel.

Related stories

Suppe

Schon klar, Suppe hört sich jetzt erstmal nicht nach dem typischen Kater-Frühstück an, nach dem es uns am Tag danach gelüstet. Üblicherweise haben wir schliesslich Lust auf etwas richtig Fettiges, oder können für ein paar Stunden rein gar nichts zu uns nehmen. Aber: Eine wärmende Suppe enthält dank der salzigen Bouillon ganz viel Natrium. Und da der Alkohol unserem Körper das Salz entzieht, können wir das jetzt mehr als gebrauchen.

Cracker oder Vollkorntoast

In anderen Worten: Kohlenhydrate! Die sind unser bester Freund, wenn wir schnell Energie brauchen. Und weshalb genau Cracker oder Vollkorntoast? Beides ist simpel und erhöht den Blutzuckerspiegel, OHNE den Magen zu verderben. Wer Lust hat, kann eine Schicht Honig on Top packen – der enthaltene Fruchtzucker fördert den Alkoholabbau.

Haferflocken

Haferflocken sind nicht nur bei einem Kater super hilfreich, sondern auch äusserst gesund für die Darmflora. Zudem enthalten sie viele wichtige Nährstoffe und machen schnell satt. Am besten wärmen wir die Flocken mit einer pflanzlichen Milch auf – Kuhmilch ist bei einem sensiblen Magen seeehr heikel.

In diesem Sinne: Prost! Und immer brav ein Glas Wasser zwischen den alkoholischen Getränken schlürfen, damit der nächste Morgen gar nicht erst so schlimm wird.

Von Jana Giger am 30.12.2019
Related stories