1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Food-Hacks für den Sommer: So isst man Melone und Glace richtig

Perfekt geschnittene Melonen & tropfsicheres Glace

Clevere Food-Hacks, die den Sommer erfrischen

Wenn die Sonne mit Vollgas auf uns herunterbrennt, lechzen wir nach saftigen Früchten und kühlen Drinks. Wie die Melone richtig geschnitten wird und das Glace nicht am Stiel hinunterläuft? Diese 3 Tricks begleiten euch fleckenfrei durch die heissen Tage.

Placeholder

Wie das Glace eure Finger nicht verklebt? Wir verraten es euch!

Getty Images

Es soll ja ein besonders hitziger Sommer werden. Das hört sich nach Abenteuer, Spass und viel Zeit am und im Wasser an. Die Vorfreude lässt uns Pläne schmieden und Ausflüge organisieren – aufregend! Zwar halten sich die Temperaturen gerade noch im Rahmen, aber bereits in den kommenden Tagen sollen sie über die 30-Grad-Marke steigen. Dann wissen wir wieder, was für eine Wucht diese Hitze haben kann, und was für ein Segen eiskalte Getränke, süsse Glaces und saftige Früchte sind. Aber habt ihr schon mal überlegt, dass ihr diese erfrischenden Lebensretter bisher vielleicht falsch gegessen habt? Klebrige Finger und lauwarme Drinks müssen nicht sein! Wenn ihr diese 3 Food-Hacks kennt, werdet ihr zu Party-Profis und Sommer-Spezialist*innen:

Schlecken, aber bitte nicht kleckern

Ihr liegt mit einem Buch und einem Glace ausgerüstet auf dem Sonnenstuhl? Herrlich! Doch nur solange, bis die gefrorene Vanille langsam zu schmelzen und am Stiel hinunterzulaufen beginnt – und eure Finger ganz klebrig werden. Urgh! Das Geniessen wird plötzlich zum Wettlauf gegen die Zeit. Die Lösung? Nehmt (bevor ihr es euch auf dem Sonnenstuhl gemütlich macht) ein Muffinförmchen aus Papier und stecht ein kleines Loch in die Mitte des Bodens. Dann schiebt ihr den Glacestiel von oben durch das Loch und habt im Handumdrehen eine tropfsichere Halterung und später mit Sicherheit saubere Finger.

Mehr für dich

Wassermelonen-Sticks

Was? Ihr schneidet die Wassermelone noch immer mühsam in Schnitze? Das dauert doch viel zu lange! Im Sommer 2020 halbieren wir die Melone in der Mitte und schneiden die eine Halbkugel von oben in kleine Rechtecke. Das geht ruckzuck und ist super praktisch zum Essen.

Eiswürfel 2.0

Wer seinen Gästen im Sommer etwas zu trinken anbieten möchte, greift nicht bloss zu einem Glas Wasser, sondern holt gleich die grosse 1-Liter-Karaffe aus dem Schrank. Noch ein paar Eiswürfel dazugeben und fertig. Nein, halt! Die schmelzen doch viel zu schnell und halten das Getränk gar nicht kühl. Wir fahren jetzt die grossen Geschütze auf – sprich: Eiswürfel werden in der festen Muffinform gefroren und als Deko wird noch ein Schnitz Zitrone reingelegt. So elegant sah euer Wasser garantiert noch nie aus!

Von Jana Giger am 22.06.2020
Mehr für dich