1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Ist das legal, Paltrow? – Gwyneth verkauft ein weisses Pulver, das glücklich macht

Ist das legal, Paltrow?

Gwyneth verkauft ein weisses Pulver, das glücklich macht

Eine pulvrige Substanz, die Ängste und Schlafprobleme löst? In ihrem Onlineshop Goop bietet Gwyneth Paltrow jetzt genau das an. Ehm, okay. Aber ist das legal?

Ashwagandha

Gwyneth schwört drauf: Ashwagandha soll angstfrei und happy machen.

Getty Images

Dass Gwyneth Paltrow für ihre teils etwas konfusen Aussagen nicht nur positives Feedback erntet, ist inzwischen nichts Neues mehr. Aber geht sie mit dem Verkauf dieses Produktes jetzt zu weit? Auf ihrer Lifestyle-Website Goop bietet die 46-Jährige neuerdings Ashwagandha-Pulver an. Ash... was?

Was ist Ashwagandha?

Das verdächtig illegal aussehende, weisse Pulver besteht aus der Wurzel der Schlafbeerenpflanze und wurde erstmals vor 3000 Jahren in Indien entdeckt. Heute ist es aus der Volksmedizin Pakistans, Indiens und Afrikas nicht mehr wegzudenken. 

Was kann das Pulver? 

Die auch Indischer Ginseng genannte, gemahlene Wurzel ist berühmt für ihre beruhigende Wirkung. Ausschlaggebend dafür ist der enthaltende Stoff Withanolid. Der macht vital und geht unseren Ängsten an den Kragen. Bei regelmässigem Konsum (mindestens vier Wochen lang) senkt sich sogar der Cortisol-Spiegel. Dadurch entseht im Körper weniger schnell ein belastendes Stress-Gefühl. 

Wie nimmt man es ein?

Wer schon etwas anderes vermutet hat, wird leider enttäuscht. Das weisse Pülverchen ist harmlos und völlig legal. Einfach in das alltägliche Lieblingsgetränk, wie zum Beispiel Kaffee oder Moonmilk rühren, und zack: Ein erholsamer, stressfreier Tag ist praktisch vorprogrammiert. Gwyneth Paltrow selbst gibt das Ashwagandha-Pulver übrigens täglich in ihren Power-Smoothie

Hier gibts Gwyneths Muntermacher zu kaufen:

Na dann, Prost!

Von Denise Kühn am 14.03.2019