1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Food Trend 2020: Pancake Cereal

Luftig leicht war gestern

Pancake Cereal erobert unsere Frühstücks-Bowl

Aufgepasst! Unsere Müslischale füllen wir nicht länger mit Joghurt, Haferflocken oder Obst. Oh nein, die Food-Influencer machen uns vor, wie wir unser Zmorge nun richtig deftig (und fotogen) gestalten können.

cereal pancake

Dieses deftige Frühstücks-Türmchen nennt sich Pancake Cereal. 

instagram/victoria_steiner

Smoothie Bowl, Bananenbrot, Avocado-Toast – es scheint, als würde die Social-Media-Gemeinde ihre selbstgetöpferten Keramikteller heutzutage täglich mit einer neuen Leckerei befüllen. Der aktuelle Star am Insta-Food-Himmel? Pancakes. Aber halt! Nicht so, wie wir sie noch vor wenigen Wochen ablichteten (und assen). Nein, die grossen Pfannkuchen müssen jetzt kleineren Versionen weichen – die beim Fotografieren noch schneller erkalten … Liebe Food-Lover, aufgepasst! Die Cereal Pancakes kommen, um euren Insta-Feed zu überfluten.

Mehr für dich

Was das sein soll? Im Grunde genommen einfach Pancakes in Miniaturform. Wo da die Cereals bleiben? Gute Frage. Mit Müsli oder Kornflakes hat dieser Frühstücks-Trend nämlich eigentlich nur das Format gemein – und dass man die Pancakes neu löffelt, statt mit Messer und Gabel zu essen. Anstelle von Milch kommen aber Butter und Ahornsirup on top. Wir müssen schon zugeben: ein sehr fotogenes Stillleben.  

Und so geht Pancake Cereal

Zutaten:

  • 200g Mehl
  • 250ml Milch
  • 40g Butter
  • 2 TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 1½ EL Zucker
  • 1 Ei

Zubereitung:

Kommt euch bekannt vor? Klar, ist ja auch ein herkömmliches Pancake-Rezept. Ihr wisst schon, jetzt einfach alles gut miteinander vermengen, bis eine cremige Masse entsteht. Dann der Clou: Statt mit einem grossen Löffel, geben wir den Teig für die Cereals mit einer Spritztüte tropfenartig in die Pfanne – bis die von beiden Seiten goldbraun gebacken sind.

Und jetzt? Foto knipsen, hochladen, Pancake-Emoji drunter klatschen – und essen natürlich nicht vergessen! Aber hey, lasst euch ruhig Zeit, dieser Food-Trend schmeckt auch kalt.

Von Denise Kühn am 14. Mai 2020 - 08:39 Uhr
Mehr für dich