1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Food Trend 2020: Pancake Cereal

Luftig leicht war gestern

Pancake Cereal erobert unsere Frühstücks-Bowl

Aufgepasst! Unsere Müslischale füllen wir nicht länger mit Joghurt, Haferflocken oder Obst. Oh nein, die Food-Influencer machen uns vor, wie wir unser Zmorge nun richtig deftig (und fotogen) gestalten können.

cereal pancake

Dieses deftige Frühstücks-Türmchen nennt sich Pancake Cereal. 

instagram/victoria_steiner

Smoothie Bowl, Bananenbrot, Avocado-Toast – es scheint, als würde die Social-Media-Gemeinde ihre selbstgetöpferten Keramikteller heutzutage täglich mit einer neuen Leckerei befüllen. Der aktuelle Star am Insta-Food-Himmel? Pancakes. Aber halt! Nicht so, wie wir sie noch vor wenigen Wochen ablichteten (und assen). Nein, die grossen Pfannkuchen müssen jetzt kleineren Versionen weichen – die beim Fotografieren noch schneller erkalten … Liebe Food-Lover, aufgepasst! Die Cereal Pancakes kommen, um euren Insta-Feed zu überfluten.

Was das sein soll? Im Grunde genommen einfach Pancakes in Miniaturform. Wo da die Cereals bleiben? Gute Frage. Mit Müsli oder Kornflakes hat dieser Frühstücks-Trend nämlich eigentlich nur das Format gemein – und dass man die Pancakes neu löffelt, statt mit Messer und Gabel zu essen. Anstelle von Milch kommen aber Butter und Ahornsirup on top. Wir müssen schon zugeben: ein sehr fotogenes Stillleben.  

Mehr für dich

Und so geht Pancake Cereal

Zutaten:

  • 200g Mehl
  • 250ml Milch
  • 40g Butter
  • 2 TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 1½ EL Zucker
  • 1 Ei

Zubereitung:

Kommt euch bekannt vor? Klar, ist ja auch ein herkömmliches Pancake-Rezept. Ihr wisst schon, jetzt einfach alles gut miteinander vermengen, bis eine cremige Masse entsteht. Dann der Clou: Statt mit einem grossen Löffel, geben wir den Teig für die Cereals mit einer Spritztüte tropfenartig in die Pfanne – bis die von beiden Seiten goldbraun gebacken sind.

Und jetzt? Foto knipsen, hochladen, Pancake-Emoji drunter klatschen – und essen natürlich nicht vergessen! Aber hey, lasst euch ruhig Zeit, dieser Food-Trend schmeckt auch kalt.

Von Denise Kühn am 14.05.2020
Mehr für dich