Ganz schön fluffig

Japanische Pancakes: Ein Hit zum Zmorgen – oder Dessert

Abwechslung macht das Leben süss. Statt Spiegelei, Omelett oder Rührei unbedingt mal diese fluffigen Pancakes zum Frühstück probieren.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

japanische Pancakes

Mit Hilfe eines Dessertrings kriegt man die japanischen Pancakes perfekt hin.

Getty Images

Wer Eier zum Zmorgen mag, wird sie lieben – die japanischen Pancakes, die wie fluffige kleine Wölkchen daherkommen. Sie werden auch Soufflé Pancakes genannt, sind viral grad der Hit und leicht nachzumachen. Dafür brauchts nur eine beschichtete Bratpfanne mit Deckel und ein paar Zutaten, die bestimmt jeder als Vorrat zu Hause hat: Eier, Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, etwas Milch, Öl oder Butter. Das ist alles. Die hohe Form der luftigen Dinger kriegt man locker mit einem (eingefetteten) Dessertring hin. Oder man macht es wie die Japaner, die dafür mit einem Löffel kleine Schaumberge in der Pfanne bauen. Einfach mit kleinen Klecksen arbeiten. Dann gelingts.

So gehts!

Zutaten:
4 Eier
50 g Milch
50 g Zucker
70 g Mehl
1 TL Backpulver
Etwas Öl oder Butter

Zubereitung:
Eier trennen und Eigelb und Eiweiss je in eine Schüssel geben. Eigelb mit Milch aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen, dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Eiweiss mit Salz sehr steif schlagen. Nach und nach den Zucker dazugeben. Dann den steifen Eischnee unter den Teig heben. Vorsichtig mit einem Teigschaber arbeiten, sonst werden die Pancakes später nicht fluffig! Mit einem Pinsel oder einem Küchenpapier eine beschichtete Pfanne mit Butter oder Öl ausstreichen und bei mittlerer Stufe erhitzen. Zwei Dessertringe platzieren und so viel Teig in die Ringe geben, dass ein 2 bis 3 cm dicker Pancake entsteht. Oder eben mit einem Esslöffel kleine Türmchen bauen (sobald der Pfannkuchen etwas aufgegangen ist, kommt ein zweiter Löffel oben drauf). Hitze reduzieren, ein paar Tropfen Wasser in die Pfanne geben, Deckel auf die Pfanne geben. Ist die Unterseite gebacken, löst sie sich von selbst und die Pancakes können gewendet werden. Die gebackenen Pancakes auf einem Teller stapeln und mit etwas Butter oder Früchten, Sirup oder Puderzucker servieren.

Japanische Pancakes

So fluffig kommen die japanischen Pancakes daher.

Getty Images
Von no am 8. Januar 2023 - 11:00 Uhr