1. Home
  2. Body & Health
  3. Girl Talk
  4. Orbiting, Ghosting, Bird Boxing – Das Urban Dictionary des Online-Datings

Orbiting, Ghosting, Bird Boxing ...

Das Urban Dictionary des Online-Datings

Na, auch mal wieder geghostet worden? Was das ist und was einem noch so alles auf der digitalen Suche nach dem richtigen Partner passieren kann?

Beautiful, pensive woman wearing leather jacket sitting at Trafalgar Square in London and using smart phone, waiting for someone. Autumn season. National Gallery in the background.

Orbiting, Ghosting, Bird Boxing und Breadcrumbing – Trends, dessen man sich beim virtuellen Daten bewusst sein sollte.

Getty Images

Was früher auf romantischem Wege mittels Liebesbriefen, stundenlangen Telefonaten oder wirklich (kaum zu glauben) realen Abendessen geschah, findet heute via Dating-Apps wie Tinder statt: das Kennenlernen eines potentiellen Partners. Ausser das dabei vielleicht die Romantik der alten Schule verloren geht, spricht da ja erstmal überhaupt nichts gegen. Das digitale Zeitalter kann sogar Vorteile haben. Immerhin muss man nicht mehr ewig auf den Postboten und das nächste Schreiben seines Lovers warten. Der hat nämlich die Option, uns binnen weniger Sekunden und Tastendrücke zu antworten.

Wären da nur nicht diese blöden Phänomene, die das Online-Dating mit sich bringt. Das mit dem Antworten ist nämlich so eine Sache … Auf folgende Trends solltet ihr beim virtuellen Jagen gefasst sein. Sicher habt ihrs selbst schon einmal erlebt, oder – böse, böse – sogar angewendet. 

Ghosting

Der Klassiker. Ihr schreibt bereits seit Wochen mit eurem Objekt der Begierde und so langsam gewöhnt ihr euch an das allabendliche «Schlaf gut!». Eigentlich wartet ihr nur noch auf die Frage nach einem Treffen. Nach einem richtigen Date also. Tja, und dann passiert es. Das Gegenüber schreibt nicht mehr zurück. Ganz ohne ein «Ich glaube, es passt doch nicht so», ganz ohne jegliche andere Erklärung. Ihr fragt euch noch immer, warum nichts mehr kommt, obwohl doch alle Zeichen auf Dating-Erfolg standen? Hier kommt die schmerzhafte Erklärung: Er hat vermutlich eine andere kennengelernt oder steht schlichtweg doch nicht so auf euch. Aber bloss nicht verzagen – shit happens. Sowas passiert eben. Mit Sicherheit auch ihm. 

Ghosting

Ghosting

Getty Images

Orbiting

Nein, Orbiting hat nichts mit der Planetenkonstellation zu tun. Dabei handelt es sich um ein weiteres, noch fieseres Dating-Phänomen. Als wäre reines Ghosting nicht schon schlimm genug, fängt der Schwarm auch noch kleine, gemeine Spielchen an. Er reagiert vielleicht nicht auf eure Nachrichten, die Instagram-Story schaut er sich aber trotzdem jedes einzelne Mal noch an. Vielleicht verpasst er sogar dem neuen Post ein Like. Was das soll? Das weiss wohl niemand. Sowas kann man nämlich nicht einmal als altbewehrtes Warmhalten bezeichnen. 

"Solar system model with sun at the center, nine planets and moon orbiting. High resolution 3D render.Opacity and bump textures for the earth and other planets map prepared via tracing images from www.nasa.gov.Earth texture:http://veimages.gsfc.nasa.gov/2431/land_ocean_ice_cloud_2048.jpg"

Orbiting

adventtr

Breadcrumbing 

Was man dagegen als klassisches Warmhalten bezeichnen kann, ist Breadcrumbing. Das sich immer wiederholende Füttern mit Brotstückchen, oder eben schnellen, effektiven Nachrichten. Klassisch: «Ich bin im Moment toootal beschäftigt, aber ich melde mich.» Dann meldet sich der virtuelle Liebhaber mal wieder ein paar Wochen nicht, dann plötzlich doch, … Ihr wisst schon. Egal, wie toll ihr ihn findet: Er ist auf der Suche nach etwas Besserem. Ihr seid nur die Notlösung. Und wer will schon die zweite Wahl sein? Also lieber bye-bye Mister Breadcrumb. Mal ehrlich. Wir sind doch keine Enten. 

An urban farmer is out feeding bread to a gaggle of geese on his farm.

Breadcrumbing

Getty Images

Bird Boxing

Moment, das war doch ein Netflix-Thriller, oder? Richtig. Dabei geht es aber nicht um den berühmt berüchtigten «Filmabend». Dieses Phänomen geht tiefer. Das Problem? Diesmal nicht dein Gegenüber, sondern du selbst. Alles ist aufregend, alles ist neu. Da übersieht man schon mal den ein oder anderen Makel. Das ist normal. Wenn ihr vor lauter Verknalltheit aber gar nicht mehr checkt, was das Date eigentlich für ein Vollidiot ist, dann seid ihr blind folded – wie Sandra Bullock im Erfolgsstreifen. Zeit, die Augenbinde abzunehmen, in den sauren Apfel zu beissen und erneut in den Dating-Pool zu springen. 

Bird Boxing

Bird Boxing

Bird Boxing

Netflix

Lasst euch also bloss nicht verarschen. Auch nicht, wenn ihr wirklich denkt, er wäre Mr. Right. Erkennt lieber schnell die Anzeichen für ein fieses Dating-Fake und zieht Leine. Aber halb so wild, vermutlich seid ihr ohne den unentschlossenen Trottel eh besser dran. 

Von Denise Kühn am 01.04.2019