1. Home
  2. Body & Health
  3. Girl Talk
  4. Hardballing, Slow Dating: Dating Trends 2021 laut Bumble

Knallhart, in aller Ruhe, virtuell

Sucht ihr noch? Das sind die Dating-Trends 2021

Swiped ihr noch nach Liebe? Willkommen im Club. Eine der grössten Dating-Plattformen prophezeit, dass wir dabei 2021 mit Konzept(en) vorgehen. Ob ihr «Hardballer», «Astrolover» oder «Slow Dater» seid, lest ihr hier.

Dating Trends 2021

Wer online nach 'ner besseren Hälfte sucht, wird dieses Jahr vermutlich wie folgt handeln. 

Getty Images/Westend61

Daten ist nicht einfach. Erst recht nicht, wenn es sich auf ein kleines, smartes Rechteck beschränkt, das emotionsloser und unromantischer kaum sein könnte. Wenn sich im sogenannten Real Life aber nunmal kein Life abspielt – naja, dann swiped man eben. Zum Beispiel auf Bumble. Priti Joshi, Vizepräsidentin im Bereich Marketing Strategy und Operations der Dating-Plattform, weiss, dass sich unsere Suche nach Liebe im letzten Jahr drastisch verändert hat. Und, dass sich auch für dieses Jahr klare Trends beim Swipe- und Date-Verhalten abzeichnen. 

Mehr für dich

Slow Dating

Bitte nichts überstürzen. Wenn wir jetzt was haben, dann schliesslich Zeit. Und die nehmen wir uns 2021 auch bei der (Online-)Partnersuche. Da wird ausgiebig hin und her geschrieben, telefoniert, gefacetimed. Erst, wenn man das potenzielle Herzblatt wirklich zu kennen und zu schätzen meint, kommt es zum Treffen ausserhalb eines reflektierenden Bildschirms. Diese Methode benötigt Geduld. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Astrolove

Wer in seinem Profil sein Sternzeichen preisgibt, konnte auf Bumble einen 60%-Anstieg in Sachen Matches verbuchen, verrät Priti Joshi refinery29. Zwar haben wir einst von einer Expertin gelernt, dass das Beurteilen nach Sternzeichen in etwa so sinnvoll ist wie das Beurteilen nach Haarfarbe oder Herkunft – wenn man sich aber auf so gar nichts mehr zu verlassen können scheint, sucht man vielleicht in letzter Instanz Halt in den Sternen. Wem könnten wir es verübeln?

Hardballing

Kompromisse eingehen? Nö. Wenn uns all die Zeit, die wir 2020 mit uns selbst verbracht haben eins gelehrt hat, dann was wir wollen und was nicht. Das spiegelt sich nun auch knallhart in unserem Dating-Verhalten wieder. Das Match entpuppt sich schnell als semi-optimal, irgendwie langweilig oder nicht ganz bei der Sache? Löschen! Abstriche und Notlösungen kommen uns 2021 nicht mehr in die Tüte.

Virtuelle Gesellschaft

Vielleicht sind viele von uns in Zeiten von Pandemie, Lockdown und Social Distancing aber auch gar nicht auf der Suche nach körperlicher Nähe. Vielleicht reicht jemand am anderen Ende des besagten Rechtecks, der fleissig schreibt, mitfühlt, die gleichen Serien schaut und vielleicht dann und wann mal durch die Smartphonekamera lächelt. Die Voice-Call- und Video-Chat-Funktionen seien bei Bumble jedenfalls um 70% gestiegen.

Habt ihr euch wiedererkannt? Nach welchem Schema datet ihr?

Von sll am 17.01.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer