1. Home
  2. Body & Health
  3. Girl Talk
  4. Sex während der Periode ist gesund und löst Krämpfe

Blutbad im Bett?

Wir müssen über Sex während der Periode sprechen

Mit der Menstruation beginnt für die meisten auch eine Sex-Pause. Wieso ist das Thema eigentlich noch immer mit so viel Ekel und Peinlichkeit verbunden? Es gibt nämlich gute Gründe, die dafür sprechen, es auch während der Periode zu tun.

Placeholder

Scham ist hier fehl am Platz! 

Getty Images

Es ist DIESE Zeit im Monat. Wenn sich unser Unterleib mal wieder anfühlt wie das reinste Schlachtfeld, wollen wir uns für gewöhnlich zu Hause im Bett verkriechen. Sex? - Nein, danke! In den meisten Fällen gilt das für Frauen genauso wie für Männer. Auch wenn besonders mutige Typen mit dem Spruch «Ein echter Pirat sticht auch ins Rote Meer» prahlen, ziehen viele im letzten Moment dann doch den Schwanz ein. Aber die Legende sagt, es soll Menschen geben, die auch während der Menstruation die schönste Sache der Welt geniessen. Ihr sagt «Ja, klar!»? Oder seid ihr skeptisch? Folgende Fragen bringen etwas Licht ins Dunkle. 

Stimmt es, dass...
... gewisse Frauen eine gesteigerte Lust empfinden?
Ja, weil die Geschlechtsorgane während der Periode besser durchblutet sind. Ab dem zweiten Regeltag steigen die Sexualhormone Östrogen und Testosteron an, was sich positiv auf die Libido auswirkt. Die entspannende Wirkung des Orgasmus kann sogar Krämpfe lösen, das Körpergefühl steigern und die Stimmung heben.

Related stories

... man während der Periode nicht schwanger werden kann?
Nein! Auch wenn eine Frau nur an wenigen Tagen ihres Zyklus fruchtbar ist, dürfen wir nicht vergessen, dass eine reife Eizelle nach dem Eisprung bis zu 12 Stunden lang befruchtungsfähig ist und Spermien bis zu sechs Tagen in der Vagina überleben können. Vor allem Frauen, bei denen der Eisprung sehr früh erfolgt, kann ungeschützter Geschlechtsverkehr während der Periode dazu führen, dass eine Schwangerschaft eintritt. Also immer schön verhüten, um auf Nummer sicher zu gehen!

... Sex die Periode verkürzt?
Ja, und es ist sogar gesund. Direkt nach dem Sex kann es vorerst zu stärkeren Blutungen kommen. Das ist aber völlig natürlich und kein Grund, sich Sorgen zu machen. Es fördert das Abstossen der Gebärmutterschleimhaut und das verkürzt wiederum die Dauer der Periode. Das Geschenk nehmen wir gerne an!

... man keine Tampons benutzen soll?
Jein. Herkömmliche Tampons und Menstruationstassen solltet ihr vor dem Sex unbedingt entfernen. Es ist zwar nicht schädlich, aber äusserst unangenehm - sowohl für uns Frauen wie auch für den Sex-Partner. Und den durch die Penetration seeehr weit zurückgeschobenen Tampon aus der Vagina zu holen, ist alles andere als verlockend. Wem die Vorstellung von Sex ohne Tampon aber zuwider ist, kann zu Menstruationsschwämmchen greifen. Sie funktionieren wie Tampons, haben aber anstelle des Rückholbändchens eine Grifflasche oder ein kleines Loch. Damit lässt sich das Schwämmchen ganz einfach mit dem Zeige- oder Mittelfinger entfernen. 

Wie, was sind denn Menstruationsschwämmchen? Bitteschön:

Von Jana Giger am 25.09.2019
Related stories