1. Home
  2. Body & Health
  3. 5 gesunde Wege, um leicht zu entgiften

Sanftes Detox

5 gesunde Wege, um leicht zu entgiften

Ihr habt am Wochenende mal wieder zu wild gefeiert und möchtet die Giftstoffe von Alkohol, Nikotin und Fast Food schnellst möglich wieder loswerden? Vergesst tagelange Saftkuren, so detoxt ihr gesund, ganz ohne grosses Hungern.

Detox

Wie es gelingt, den Körper sanft und dauerhaft zu entgiften?

Getty Images/Westend61

1. Wasser, Wasser, Wasser

Flüssigkeit ist grundsätzlich der beste Weg, um Giftstoffe aus dem Körper zu spülen. Je mehr wir trinken, desto öfter müssen wir den Gang zum stillen Örtchen antreten und scheiden die Abbauprodukte schneller aus. Tipp: Morgens ein grosses Glas Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone schlürfen. Die Zitrone regt die Verdauung an und entschlackt.

Cold glass of water with lemon slices
Getty Images

2. Auf Zucker verzichten

Zucker wird nicht umsonst als weisses Gift betitelt. Wer dessen Verzehr nur schon etwas einschränkt, der kann sich schon bald über den Verlust von Körperfett und über mehr Energie freuen. Gewusst? Zucker liefert dem Körper keinerlei Nährstoffe, er wird lediglich in Fett umgewandelt.

Der Zuckerverzicht im Selbsttest >

zucker
Getty Images/EyeEm

3. Mit Workouts beginnen

Ihr müsst nicht gleich einen Marathon mitlaufen. Ein bisschen mehr Bewegung in den Alltag einzubauen, hilft jedoch enorm beim Detoxen. Menschen, die regelmässig Sport treiben, tragen in der Regel nämlich weniger Giftstoffe in sich, als die, die vom Schreibtischstuhl direkt ins Sofa sinken. Statt den Aufzug also einfach mal die Treppe nehmen, zu Hause öfter mal die Yogamatte ausrollen und kurze Wege zu Fuss gehen, statt bequem ins Tram zu steigen.

Young woman practicing iyengar yoga at her home and her pomeranian puppy wants to play with her.
Getty Images

4. Pflanzliche Ernährung

Überteuerte Saftkuren sind gar nicht nötig. In der Schweiz haben wir jede Menge Gemüse- und Obstsorten, die quasi direkt vor unserer Haustür wachsen. Wer sich rein pflanzlich ernährt, kurbelt seine Verdauung an und verbannt schwerverdauliche Giftsstoffe aus seinem Magen- und Darmtrakt.

Ist Veganismus eine Diät? >

A group of friends sat down together preparing food for a barbecue.
Getty Images

5. Saunieren

Hitze und zugehöriges Schwitzen helfen ebenfalls dabei, den Körper zu entgiften. Die Wärme beschleunigt zusätzlich unseren Stoffwechsel und öffnet die Poren. Netter Nebeneffekt: reinere Haut.

sauna
Getty Images
Von Denise Kühn am 8. Mai 2019