1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Gesundheit: 6 Gründe, warum griechischer Joghurt so gesund ist

Wundermittel zum Löffeln

6 Gründe, warum griechischer Joghurt so gesund ist

Ihr hättet gerne ein gesundes Zmorge, das Kalorien schmelzen lässt, den Muskelaufbau fördert und gleichzeitig auch noch der Haut etwas Gutes tut? Dann haben wir für euch die perfekte Lösung gefunden – und die kommt direkt aus Griechenland.

Griechischer Joghurt

 

Griechischer Joghurt ist nicht nur lecker, sondern auch ein echtes Wundermittel!

Getty Images

Das Meer briselt unter den weissen Häusern mit den blauen Fensterläden vor sich hin – wir schweben mit unseren Gedanken noch immer im Sommer. Genauer gesagt in Griechenland. Aber stopp: Wir könnten uns das griechische Urlaubsfeeling doch direkt auf den Zmorge-Tisch holen? Griechischer Joghurt, lautet das Stichwort – und der kann wirklich (fast) alles!

Der milchige Gaumenschmaus ist für jeden Frühstücks-Fan ein Muss. Angereichert mit Honig, Nüssen oder Beeren zaubert uns der neutrale Joghurt eine griechische Köstlichkeit in die Küche. Und weil der Joghurt mehr Fett enthält als herkömmliche Milchprodukte, sättigt er uns zweifellos bis zum Zmittag.

Wenn ihr jetzt glaubt, das Zeug sei einfach lecker und füllt den Bauch, dann habt ihr euch geschnitten. Hier kommen gleich sechs weitere Gründe, sich ins griechische Abenteuer zu stürzen.

Schutz und Stärke der Knochen

Der Joghurt enthält viel Kalzium und Proteine, die für den Schutz und Zustand unserer Knochen massgebend sind. Kalzium senkt ausserdem das Risiko für Osteoporose.

Unterstützung für unseren Darm

Griechischer Joghurt ist voll mit Probiotika, also mit guten Bakterien. Diese helfen das Gleichgewicht an Bakterien im Darm herzustellen und so dessen Funktion zu bessern. 

Blutdrucksenker

Ja, richtig gelesen: Griechischer Joghurt kann tatsächlich dabei helfen, unseren Blutdruck zu senken. Das hat übrigens eine Studie in den USA herausgefunden, die mit über 700 Leuten eine Testphase machte, bei dessen Mehrheit der Blutdruck gesenkt konnte.

Haut

Aus Frühstück wird Gesichtsmaske: Der Wunder-Joghurt kann sogar Pickel und Mitesser bekämpfen. Dafür kann man sich den Joghurt einfach ins Gesicht streichen oder direkt auf gerötete Hautstellen auftragen. Die Rötungen werden gekühlt und sollten verschwinden. Gleichzeitig werden Pickel vertrocknet und verstopfte Poren geöffnet.

Muskelfutter

Wie gesagt hat griechischer Joghurt gaaanz schön viel Protein drin. Also Fitness-Junkies, aufgepasst: Der Joghurt ist ein echter Mucki-Macher! Nach dem Krafttraining löffelt ihr am besten eine Portion des cremigen Alleskönners und so seid ihr direkt mit den idealen Nährstoffen für die Regeneration und den Aufbau eurer frisch trainierten Muskeln ausgestattet.

Stoffwechsel-Booster

Dass der Joghurt lange satt hält, ist ja jetzt kein Geheimnis mehr (nicht zuletzt auch wegen der Proteine). Aber dass er deswegen auch gleich noch den Stoffwechsel in die Gänge bringt, ist ein zusätzliches Plus. Unser Körper verbrennt deswegen übrigens auch mehr Kalorien.

Also noch mal zusammengefasst: Wir haben jetzt Muckis, stahlharte Knochen, einen guten Stoffwechsel, strahlend schöne Haut UND das alles auf natürlicher und vor allem gesunder Basis – nehmen wir! 

Von Lara Zehnder am 15.10.2019