1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Wechseljahre bei Salma Hayek: Dadurch sind ihre Brüste gewachsen

Offen und ehrlich

Die Menopause liess Salma Hayeks Brüste wachsen

Auf dem Weg in eine neue Zeit verändert sich so vieles. Die Östrogene verdünnisieren sich während der Wechseljahre. Der Körper verändert sich. Schauspielerin Salma Hayek, hat das am eigenen Leib erfahren. Ihre Brüste wurden grösser. Sieht man gerade auch auf ihrem neuen Post auf Instagram, auf dem sie eigentlich den Film «House of Gucci» bewirbt.

Salma Hayek im Jahr 1997

Salma Hayek 1997 auf dem Roten Teppich – den Pelz würde die heute 55-Jährige sicher nicht mehr tragen, den tiefen Ausschnitt schon. Steht ihr nach wie vor hervorragend.

Instagram/salmahayek

Manche tragen gern Schluppenblusen, andere Rollkragenpullover, Salma Hayek bevorzugt tiefe Ausschnitte. Egal ob gerade Trend oder nicht. Sie trägt sie schon seit den 90ern. Es liegt auch gerade daran, dass auf dem mittlerweile erfolgreichsten Instagram-Post ihrer Social-Media-Karriere etwas ganz besonders auffiel: Die Brüste, die das Dekolleté formen, sind grösser geworden.

Die 55-Jährige steht in ihrem Pool. Trinkt ein Glas Sirup. Trägt dabei einen Badeanzug mit der Aufschrift «Original Gucci». Einerseits sicher, um die Werbetrommel für den Film «House of Gucci» zu rühren (da spielt sie mit), andererseits ist das wohl auch ein Support für ihren Mann François-Henri Pinault (Inhaber der Marke Gucci).

Mehr für dich

Aber lasst uns über die Brüste der Schauspielerin sprechen. Nicht um sie zu sexualisieren oder darauf zu reduzieren oder was sonst alles passiert, wenn man auf ein bestimmtes Körperteil einer Frau, das einen eigentlich gar nichts angeht, abzielt. Wenn wir aber damit ein Tabu angehen können (Wechseljahre in Hollywood), ist ein solcher Fokus sinnvoll.

Kurz zu den Fakten: Ein Drittel der Betroffenen leidet in den Wechseljahren unter starken Beschwerden. Dazu gehören Hitzewallungen, die man täglich über mehrere Jahre haben kann, Schlafstörungen, vaginale Trockenheit, Bauchkrämpfe, Gelenk- und Muskelschmerzen und Stimmungsschwankungen. Etwa ein zweites Drittel empfindet die Wechseljahre als mittelmässig erträglich; und das dritte Drittel hat kaum Beschwerden, manche verspüren sogar gar keine.

Aber der Körper verändert sich. Einige fühlen sich derangiert und mitgenommen. Bei anderen (knapp 20%) wächst eben auch die Oberweite. In dieser Zeit verändert sich das Verhältnis von Bindegewebe, Fettgewebe und Drüsengewebe. Dadurch, dass weniger Östrogen produziert wird, wird mehr Fett eingelagert – auch an den Brüsten. Durch diese Fetteinlagerungen in Kombination mit Wassereinlagerungen verändert sich die Körbchengrösse. 

Wechseljahre, hm – Sie sind also nicht mehr 25…

Darauf, dass ihr Busen grösser geworden ist, wurde die Schauspielerin Anfang diesen Jahres schon einmal angesprochen. In einem Interview. Schönheitsoperation? Fragwürdige Frage auch, aber in diesem Fall hat sie das Gespräch über ein Thema ins Rollen gebracht, das besonders bei Stars gerne verschwiegen wird. Also, noch einmal: Schönheitsoperation? Aber nein, ihre Brüste wachsen und wachsen, belasten den Rücken immer mehr und die Ursache dafür seien eben die Wechseljahre. So offen spricht man in Hollywood nur sehr selten über diese Alterserscheinung. Das Wort «Menopause» – ein Fremdwort.

Sie werden älter, Frau Hayek (ist aber nicht so schlimm, passiert allen. Wird aber trotzdem immer noch nicht gerne angesprochen). Statistisch gesehen hat sie dafür nun noch weitere 30 Jahre. Das Leben ist nicht vorbei, es fängt nur etwas Neues an. Die besten Dekolleté-Bilder are yet to come.

Von zin am 4. Dezember 2021 - 15:00 Uhr
Mehr für dich