1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Vollmond-Wasser aus Deutschland – Was kann Victoria Beckhams neues Lieblingsgetränk?

Vollmond-Wasser

Was kann Victoria Beckhams neues Lieblingsgetränk?

Seit ihrem Detox-Aufenthalt im Retreat-Center Lanserhof schwört Posh-Spice auf ein ganz spezielles, nur bei Vollmond abgefülltes Wasser. Das kann das neue It-Getränk aus Deutschland wirklich.

Placeholder

Victoria schwört auf Vollmond-Wasser.

Getty Images

Ex-Spice-Girl, Modedesignerin, Autorin, Mutter von vier Kinder, Ehefrau – Victoria Beckham, 45, kann man für Vieles bewundern. Der einzige Haken am Leben eines so gefragten Multitalents? Freizeit bleibt auf lange Sicht auf der Strecke. Im Fall von Victoria heisst das ständiges hin und her jetten von einer Fashion Show zur nächsten, die Teilnahme an diversen royalen Hochzeiten, Pressetermine mit ihrem Mann David, und und und.

Klar, dass die Britin da auch mal etwas Zeit für sich braucht. Statt vom regnerischen London in wärmere Gefilde zu flüchten, wählte Posh für ihre Auszeit allerdings eine auf den ersten Blick ungewöhnliche Destination. Fern von aufdringlichen Paparazzi liess sich die 45-Jährige Mitte Mai im Luxus-Retreat-Hotel Lanserhof am Tegernsee nieder. Selbst beschreibt sich das Gesundheitsresort als «Ruhepol für Körper und Geist». Bei 21.000 Quadratmetern hochmodern-designter Fläche und einem reichhaltigen Angebot an medizinischen Anwendungen hätte es die Designerin für ihre Detox-Ferien wohl kaum besser treffen können.

Related stories

Neben speziellen Massagen, Facials und Beratungsgesprächen war Miss Beckham von einem Angebot des Lanserhofs besonders angetan – dem Vollmond-Wasser. Von dem aussergewöhnlichen Getränk war sie so begeistert, dass sie es ihren Fans nicht vorenthalten wollte. Während ihres Aufenthalts postete sie in ihrer Instagram-Story ein Foto des Quellwassers und schrieb dazu: «Offensichtlich ist dieses Wasser besonders gesund und unglaublich gut für die Haut. Wo bekomme ich das her, wenn ich Deutschland wieder verlasse?»

Placeholder
Instagram/victoriabeckham

Was ist Vollmond-Wasser?

«Lebendiges Wasser», was soll das sein? Laut Website liegt der Hype rund um das Wasser vor allem an seinem Energiereichtum. Und wie sagte einst bereits der berühmte Physiker Max Planck? «Es gibt keine feste Materie, alles ist Schwingung» – so eben auch unser Organismus. Das ist also kein spiritueller Schwachsinn, sondern wissenschaftlich bewiesen. Biophysikalische Messungen haben zudem ergeben, dass sich der Energiereichtum von Wasser bei zunehmendem Mond verstärkt. Aus diesem Grund füllen die Besitzer der deutschen Quelle das Wasser bei jedem Vollmond 24 Stunden lang ab.

Was passiert bei dem Verzehr des Getränks?

Das Vollmond-Wasser wird vor allem bei Bioresonaz-Therapien verwendet. Dort geht es insbesondere darum, Energieblockaden zu lösen und den Körper zu entgiften. Der Verzehr des energiereichen Getränks soll bei Verdauungsproblemen, beim Entschlacken und sogar bei Migräneattacken helfen. Laut der deutschen Heilpraktikerin Ilona Schneider hat das Vollmond-Wasser einst sogar die Herzprobleme eines jungen Mannes gelöst. Und glaubt man den Sagen, so sind im 18. Jahrhundert bereits die Römer zur St. Leonardsquelle im bescheidenen Stephanskirchen gewandert, um von den Kräften des speziellen Wassers zu profitieren.

Ob man dem Hype nun Glauben schenkt oder nicht: Schaden wird das Mondwasser sicherlich nicht und mit gerade einmal zwei Euro pro Flasche ist das Ganze doch einen Versuch wert, oder?

Von Denise Kühn am 28.05.2019
Related stories