1. Home
  2. Body & Health
  3. Mind
  4. Langweilige Routine: 7 Tipps für mehr Abwechslung im Leben

Raus aus der Routine

7 Tipps für mehr Abwechslung im Leben

Wir brechen aus! Und zwar aus dem langweiligen Knast der Alltagsgewohnheiten. Verabschiedet euch vom ewig gleichen Kurs, wir schlagen neue Richtungen ein und sorgen mit einfachen Tipps für neue Orientierung.

happy woman enjoying freedom

Tschüss tägliche Routine, wir machen uns auf den Weg in die Freiheit.

Getty Images/Westend61

Der Wecker klingelt. Ihr steht auf, fahrt zur Arbeit, dann zum Sport und bevor ihr darüber nachdenken könnt, liegt ihr bereits wieder erschöpft unter der Bettdecke. Und das geht dann Tag für Tag, Woche für Woche so weiter. Klingt total öde, ist bei den meisten von uns aber längst Alltag geworden. Wo bleibt die Spontanität, die Action und die Freude darüber, Neues auszuprobieren? Die holen wir uns jetzt wieder zurück! Anschnallen, wir schleudern uns jetzt raus aus dem Trott und rein in ein abwechslungsreiches Leben.

Auf und davon

Liegt eigentlich auf der Hand, wird aber viel zu selten gemacht: einfach mal Koffer packen und ein Wochenende wegfahren. Ob alleine oder mit den Liebsten, eine kurze Auszeit ist nie verkehrt. Schliesslich sind wir ja von tausend schönen Städten in Europa umgeben, da lohnt sich eine schnelle Zugfahrt ins Ausland umso mehr.

Neues Hobby, neues Glück

Ihr wolltet schon immer klettern gehen? Eine Bergtour quer über die Alpen machen? Oder ein neues Instrument lernen? Na also, why not? Nehmt euch die Zeit und probiert etwas aus, das ihr noch nie gemacht habt. Das ist bestimmt eine lustige Erfahrung und führt im besten Fall sogar zu einem neuen Hobby. 

Gönn dir

Vergesst nie: Kleine Treats können einen grossen Unterschied machen. Gönnt euch ab und zu was Schönes. Wie wärs, wenn ihr euch die lang ersehnte Maniküre oder eine neue Frisur verpassen lässt? Alles genehmigt, aber übertreibt es nicht: Jeden Tag eine Designer-Tasche zu kaufen und es unter «treat yourself» zu labeln, ist (leider) nicht sehr sinnvoll.

Heels On, World Off

Wo wir grad schon bei Accessoires sind: Brezelt euch mal wieder richtig auf. Kramt euer Lieblingskleid hervor, hängt euch die grössten Hoops an die Ohrlöcher, zieht die teuren High Heels an und zack – ihr seid heisser als der Kamin im Wohnzimmer. Im Wohnzimmer? Ja, richtig gelesen, denn das edle Outfit eignet sich prima für einen Abend voller Selbstliebe. Ein Glas (oder zwei, drei) Wein, die Lieblingsserie und am besten richtig gutes Essen vom Sushi-Lieferanten. 

Die vier Wände umkrempeln

Die Bilder umhängen, das Sofa in die Ecke verlagern und die Wand in der Küche komplett mintgrün streichen – eine Veränderung eurer gewohnten Umgebung wird euren Alltag mächtig verändern. Aber, wie wir alle wissen, Veränderungen sind gut, denn nur so können wir uns weiterentwickeln. Und übrigens: Wenn ihr schon die alten Kommoden umplatziert, dann könnt ihr auch mal ordentlich ausmisten. Glaubt uns, ihr werdet euch danach wie neu geboren fühlen.

Pläne streichen und Platz schaffen

Immer verplant zu sein, wird auf Dauer langweilig. Schafft euch Platz für Spontanität. Vielleicht sitzt ihr an einem Sonntag zuhause und denkt an die beste Freundin? Dann ruft sie an und trefft euch spontan zum Quatschen. Kostet nichts und ist meistens viel mehr wert als irgendein Termin, den ihr auch später noch wahrnehmen könnt.

Viele Wege führen nach Rom

Einfacher geht's kaum: wählt statt dem üblichen Arbeitsweg eine neue Route. So lernt ihr andere Umgebungen kennen und entdeckt vielleicht coole Spots, die ihr noch gar nicht gekannt habt. Ihr könnt natürlich auch das Transportmittel wechseln und statt mit dem Auto mit dem Zug zur Arbeit. Vielleicht trefft ihr alte Bekannte auf dem Weg – und umweltfreundlich ist das Ganze auch noch.

Von Lara Zehnder am 25.10.2019