1. Home
  2. Body & Health
  3. Womit wir beim Absetzen der Pille rechnen müssen

Ist das normal?

Womit wir beim Absetzen der Pille rechnen müssen

Ein wahres Hormonchaos kann ausbrechen, wenn wir die Pille absetzen. Ist das normal, dass sich so viel verändert? Und wenn ja – warum!? Eine Gynäkologin klärt auf.

Pille

Die Pille abzusetzen ist nicht ganz ohne und bringt einige Veränderungen für den Körper mit sich.

Getty Images

Hormone verändern den Körper, haben Einfluss Haut, Stimmung und sogar den Appetit. Das spürt jede Frau während dem normalen Zyklus, in der Schwangerschaft oder auch bei der Einnahme der Antibabypille. Letztere stabilisiert mit den enthaltenen Östrogenen und Gestagenen die Hormonschwankungen des normalen Zyklus und hemmt den Eisprung. 21 Tage lang erhält unser Körper die exakt gleiche Menge an Hormonen, hat dann sieben Tage Pause – bis der Kreislauf von vorne beginnt.

«Jede Frau ist anders. Und es gibt viele Pillenpräparate, die nicht für alle gleich verträglich sind», weiss Gynäkologin Prof. Dr. Gabriele Merki vom Universitätsspital Zürich. Und: Ein Frauenkörper ohne Pillen-Einfluss erlebt grössere Hormonschwankungen. Wenn wir die Pillendosis weglassen, kehrt der Zyklus wieder dorthin zurück, wo er herkommt – zur Natur. Dies kann verschiedene Auswirkungen haben. Unsere Redaktorinnen Carolina, Malin, Carla, Laura und Rahel haben von ihren Erfahrungen berichtet. Prof. Dr. Gabriele Merki bezieht Stellung:

Symptom 1: Migräne und Pille

«Dass die Pille Migräne auslösen kann, ist bekannt. Meistens bei Frauen mit einer genetischen Veranlagung. Viele Frauen leiden während der Menstruation an Migräneattacken. Das kommt vom Östrogenabfall während der siebentägigen Pillenpause. Warum Migräne aber auch während der stabilen Phase aufkommt, können Forscher noch nicht erklären. Falls dieses Problem auftritt, bieten wir in der Schweiz die einzige Spezialsprechstunde für Frauen mit Migräne an, bei der man auch den hormonellen Aspekt betrachtet und nicht nur den neurologischen.»

Symptom 2: Reduziertes Hungergefühl nach dem Absetzen

«Das ist sehr selten. Ich kann nicht wirklich erklären, warum das passiert ist. Aber jede Frau hat ihr eigenes Hormonsystem und reagiert unterschiedlich.»

Symtom 3: Akneausbrüche ohne Pille

«Wenn die Frau schon vor der Pille an Akne gelitten hat, ist es normal, dass diese nach dem Absetzen der Pille zurückkehrt. Durch die Pille werden die männlichen Hormone zum Teil gebunden, so ist der Testosteron-Spiegel im Blut niedriger. Wenn die Frau die Pille absetzt, hat sie wieder einen normalen Hormonspiegel. Und das sogenannte Ungleichgewicht fördert Pickel.»

Symptom 4: Stimmungsschwankungen nach dem Absetzen

«Mit der Pille ist die Stimmung meistens stabiler. Der Hormonwechsel findet nur einmal statt: Nach den 21 Tagen, also wenn die Pillenpause beginnt. Bei einem normalen Zyklus ohne hormonelle Verhütung spielt sich das Szenario viel öfter ab.»

Symptom 5: Pille weg und Brüste von C- zu A-Körbchen

«Das ist ein spezieller Fall. Frauen mit sehr kleiner Brust erleben aber sicher eine stärkere Vergrösserung der Brust beim Einnehmen der Pille als Frauen mit normal grosser Brust. Viele Frauen spüren auch gar nichts. Es kommt immer auf die Hormondosierung an. Der Effekt auf die Brust gehört zu den von Frauen eher gewünschten Nebenwirkungen der Pille. Wird die Pille abgesetzt, geht es zurück zum ursprünglichen Brustumfang.»

Symptom 6: Stärkere Menstruation und Mensschmerzen ohne Pille

«Das ist normal. Das Gelbkörperhormon in der Pille verdickt die Gebärmutterschleimhaut, schwächt die Mens und hemmt dadurch die Schmerzen. Der Hormonabfall ist anders als beim normalen Zyklus. Und durch das Absetzen wird die Mens einfach wieder wie vorher.»

Von Pauline Broccard am 19.04.2019