1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. Blake Lively: Diese Sachen kauft die Schauspielerin für ihr drittes Baby

Skurrile Baby-Essentials-Liste

Blake Lively, wer braucht einen Feuchttuch-Erwärmer?

Schauspielerin Blake Lively hat kürzlich ihr drittes Kind zur Welt gebracht. Aus diesem Anlass teilt sie eine Liste mit ihren wichtigsten Baby-Utensilien. Unsere Autorin nimmt diese unter die Lupe und fragt sich, wer hier eigentlich verrückt geworden ist.

PARIS, FRANCE - SEPTEMBER 24:  Blake Lively attends the Christian Dior show as part of the Paris Fashion Week Womenswear Spring/Summer 2019 on September 24, 2018 in Paris, France.  (Photo by Dominique Charriau/WireImage)

Ist geübt im Muttersein: Schauspielerin Blake Lively, seit Kurzen Mama von drei Töchtern.

Getty Images

Wer zum ersten Mal Mutter oder Vater wird, hats nicht leicht. Nebst der Nervosität vor der neuen Rolle als Eltern stehen auch noch Dutzende Entscheidungen an. Eine davon dreht sich um die Erstausstattung fürs Baby. Erschlagen vom Überangebot wird hemmungslos eingekauft, im Glauben, es handle sich um Essentials, also um Dinge, ohne die man als Eltern nicht leben kann.

Youtuberinnen halten seit Jahren Baby-Bodys, Fläschchen und Windelcremes in die Kamera mit der Info, die Produkte seien absolut unverzichtbar für junge Eltern. Nun hat auch eine prominente Mutter ihre Must-Have-Liste veröffentlicht: Blake Lively, 32, Schauspielerin und Ehefrau von Ryan Reynolds, 42.

Auf Instagram postete die mit «Gossip Girl» berühmt gewordene Schauspielerin ein Foto von sich mit grosser Babykugel. Dazu schreibt sie: «Ich habe mich mit der Amazon Babyliste zusammengetan, weil meine Freunde ständig Kinder bekommen und ich es satt habe, jedes Mal eine neue Must-have-Liste schreiben zu müssen. Ich bin nicht so eine gute Freundin. Hier ist es also, alles an einem Ort. Das sind die exakten Produkte, die mir bei meinen Kleinen geholfen haben. Ja, das ist eine Anzeige, aber das macht sie nicht unwahr.»

Erwärmer für Feuchttücher

Die Liste von Lively ist lang, sehr lang. Zugegeben, es gibt eine ganze Reihe von Dingen, die bei meinen beiden Kindern ebenfalls in Gebrauch waren:

  • Windeln
  • Wickelmatte
  • Feuchttücher
  • Babycreme
  • Kinderwagen
  • Autositz
  • Babytrage
  • Kleidung
  • Nuschis in verschiedenen Grössen
  • Fläschchen
  • Nuggi
  • Lätzchen
  • Kinderstuhl
  • Stilltee
  • Stillkissen
  • Snacks für die Mutter
  • Deo für die Mutter (weil wer kommt schon zum Duschen?)
  • Badetuch fürs Baby
  • Badematte
  • Babyseife
  • Nasensauger
  • Bilderbücher

Andere Dinge sind nice to have, aber keine Essentials:

  • Babyphone und Kamera
  • Breikocher und Mixer in einem
  • Windeleimer
  • Spiegel fürs Auto (wenn man eines hat)
  • Food-Gadgets für unterwegs
  • Musikmaschine

Unter haarsträubend verbuche ich hingegen folgende Produkte:

  • Feuchttucherwärmer – Ein Schälchen mit warmem Wasser tuts auch.
  • Fläschchenwärmer – Noch etwas mehr, das herumsteht.
  • Fläschchensterilisator – Ein Kochtopf machts mindestens so gut.
  • Batteriebetriebene Wippe – Okay?
  • Betteriebetriebenes Bettchen, das sich bewegt – Ähm, was?

Kostenpunkt aller Produkte: 3111 US-Dollar.

Was Blake Livelys Mann Ryan Reynolds zu dieser monströsen Liste sagt, ist nicht bekannt. Stattdessen teilt er das erste Foto des neusten Familienmitglieds auf Twitter.

Von Edita Dizdar am 21.10.2019