1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. Studie im Auftrag von Elmex über Zahnpflege in der Deutschschweiz

Keine Chance für Zahnteufel

Damit pflegen wir fleissig unsere Zähne

Eine Studie im Auftrag von Elmex zeigt: Deutschschweizerinnen und Deutschschweizer achten auf saubere Zähne. Wir verraten euch, was die meisten dafür verwenden – und wie ihr auch eure Kinder für die Zahnpflege motivieren könnt.

Familie am Zähne putzen vor dem Spiegel

Vormachen und nachschrubben: So motivieren Mama und Papa die Kleinen, auch ihre Beisserchen zu pflegen.

Getty Images/Westend61

Bei den Grossen scheint es ganz gut zu klappen, das Pflegen der Zähne, dies zeigt eine Studie im Auftrag von Elmex: 37 Prozent der Deutschschweizerinnen und Deutschschweizer benutzen dafür Zahnseide, 21 Prozent Interdentalbürsten und 11 Prozent Zahnhölzer. Und knapp die Hälfte der 1000 Befragten gaben an, mindestens einmal im Jahr zum Zahnarzt zu gehen. Vorbildlich!

Tipps zum Zähne putzen mit Kindern

Wenn es allerdings um die Kinder geht, klappt das mit dem Vorbild manchmal doch nicht. Und manch eine Mama und Papa beissen auf Granit, wenn sie mit ihren Kleinen Zähne putzen möchten. Wie unsere Umfrage zeigt, geben 83 Prozent der Userinnen zu, dass bei ihnen beim Zähne putzen mit den Kindern auch mal die Zahnbürste durchs Bad fliegt (Stand nach 133 Abstimmungen) …

Wie ihr eure Kinder motivieren könnt, ihre Beisserchen dennoch genügend – und möglichst gut gelaunt – zu pflegen, erfahrt ihr in unserem Interview mit einer Zahnärztin.

Von SI online am 3. September 2019