1. Home
  2. Family
  3. Die wichtigsten Sommerhitze-Don’ts bei Kindern

Kinderwagen nicht mit Tuch abdecken!

Die wichtigsten Sommerhitze-Don’ts bei Kindern

Der Sommer ist hier, und mit ihm die Hitze. Diese kann gerade für Babys und Kleinkinder sehr gefährlich sein. Für die kleinen Körper ist es ungleich anstrengender, bei sehr heissen Temperaturen die «Kühlung» aufrecht zu erhalten. Zudem sind die Kleinsten anfälliger für Sonnenstich und Sonnenbrand. Hier die drei wichtigsten Fehler, die es zu vermeiden gilt.

Little baby Having Fun With His Mother In The Swimming Pool Punta Arenas, Puntarenas Province, Costa Rica PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_UWVIPN210419-713988-01 ,model released, Symbolfoto

Vorbildlich: Kopfschutz und Kleidung mit UV-Schutz fürs Baby auch beim Planschen im Pool. 

imago images/Cavan Images

Den Sonnenhut weglassen

Man mag denken, dass ein Hut das Kind noch mehr zum Schwitzen bringt. Aber da Babys und kleine Kinder meist wenige und dünne Haare haben, und weil ihre Fontanellen noch offen sind, ist die Gefahr eines Sonnenstichs bei ihnen um einiges höher als bei Erwachsenen. Zudem ist ein Sonnenstich in jenem Alter auch gefährlicher – durch das Erbrechen läuft der kleine Körper gerade in der Hitze Gefahr, auszutrocknen. Also – allerwichtigstes Kleidungsstück in der Sommerhitze: der Sonnenhut!

Mehr für dich

Chillen im engen, weissen Strampler

Das klassische Baby-Must ist in der Sommerhitze gleich dreifach verkehrt. Erstens sollte Kleidung auf keinen Fall zu eng sitzen, damit der Schweiss nach aussen getragen wird und sich abkühlt, und sich keine Hitze unter den Kleidungslagen stauen kann. Zweitens reflektieren helle Stoffe die Wärme des Körpers nach innen, was diesen noch mehr aufheizt, und sie lassen Hitze leichter durch als dunkle. Dunkle Farben nehmen die Strahlung zwar auch auf, aber nur den Ultrarot-Anteil, so schützen sie die Haut besser. Und drittens haben Babys und Kleinkinder noch keine voll ausgebildetet eigene UV-Schutzleistung. Entsprechende Schutzkleidung ist für sie in der Sommerhitze also ein Muss.

Tuch zum Abdecken des Kinderwagens

Dass man Kinder im Sommer nicht im Auto lässt, weiss inzwischen jede und jeder. Aber vergleichbare Hitzestaus können auch im Kinderwagen oder im Velo-Anhänger entstehen. Deshalb diese in der Sommerhitze niemals mit einem Tuch abdecken, auch nicht mit einem leichten. Zum Schattenspenden gibt es spezielle, luftdurchlässige Kinderwagen-Cover. Wenn man keines hat, ist das Kind mit einem Sonnenschirm oder einem Hut besser bedient.

Von SC am 16. Juni 2021 - 06:09 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer