1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Babynamen: Briten wetten auf den Namen von Meghan und Harrys Tochter

Die Wettbüros laufen heiss

Das sind die Top-Namen für Meghan und Harrys Tochter

Während unsereins in der Schwangerschaft hin und wieder nach der Namenswahl für das Babys gefragt wird, wird im Fall von Herzogin Meghan und Prinz Harry fleissig gewettet. Wir verraten euch, welche Mädchen-Namen für das zweite Kind des Paares derzeit Hoch im Kurs stehen.

 March 7, 2021, Montecito, California, USA: The United Kingdom s PRINCE HARRY and MEGHAN, the Duke and Duchess of Sussex, in a scene from their interview with Oprah Winfrey, Oprah with Meghan and Harry: A Primetime Special , televised on Sunday night. Date of the actual interview unknown. Montecito USA - ZUMA 20210307_mda_z03_579 Copyright: xCBSx

Mit Babykugel im TV-Interview: Prinz Harry und Herzogin Meghan, hier im Gespräch mit Oprah Winfrey, freuen sich auf ihr zweites Kind. 

imago images/ZUMA Wire

Es dauert nicht mehr lange bis Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 36, ihr zweites Kind auf der Welt begrüssen dürfen. Der genaue Geburtstermin ist zwar geheim, aber spätestens im Sommer soll die kleine Schwester von Archie, 2, da sein.

Nach der traurigen Nachricht über Meghans Fehlgeburt im November 2020 war die News über die zweite Schwangerschaft, die das Paar am vergangenen Valentinstag mit einem romantischen Schwarz-Weiss-Foto verkündete, ein heilender Schritt. 

Mehr für dich

Wird der Name eine Ehrung für Harrys Grossvater?

Grund zur Freude haben natürlich nicht nur die werdenden Eltern, sondern auch die Fans. So laufen die Wetten auf den Namen des Mädchens aktuell auf Hochtouren. Bei einem Punkt sind sich die Buchmacher laut «people.com» einig: Meghan und Harry werden ihre Tochter nach einem Mitglied der königlichen Familie benennen. 

Nach dem Tod von Harrys Grossvater Prinz Philipp, †99, im letzten Monat haben die Verantwortlichen des britischen Wettbüros «Ladbrokes» einen klaren Trend festgestellt: «Die Wetten auf den Namen Philippa nehmen bisher nicht ab», erklärt Jessica O'Reilly. Diesem Trend folgend habe man die Wettquoten auf diesen Namen auf 3/1 gesenkt.

Chancen für Prinzessin Diana und die Queen

Bereits zwei andere royale Neu-Eltern haben den Ehemann von Queen Elizabeth II gewürdigt. Harrys Cousinen Prinzessin Eugenie, 31, und Zara Tindall, 39, gaben ihren Söhnen kürzlich den zweiten Vornamen Philipp.

Die wettwütigen Britinnen und Briten haben natürlich auch noch andere Ideen, wie Meghan und Harrys Baby sonst noch heissen könnte. An zweiter Stelle steht – und das ist wirklich keine Überraschung – der Name Diana, nach Harrys Mutter, die 1997 mit 36 Jahren einen tragischen Unfalltod starb. Diese Quote beträgt 5/1.

Die Nummer 3 – Elizabeth – ehrt schliesslich die Queen höchstpersönlich. Wer auf diesen Namen getippt hat, bekommt zehnmal seinen Wetteinsatz als Gewinn ausbezahlt. Auf den weiteren Rängen folgen Allegra (10/1), Alexandria (12/1), Grace (16/1), Rose (16/1), Emma (16/1), Alice (16/1) und Victoria (16/1).

Oder gibt es wieder eine Überraschung?

Mit ihrem ersten Kind Archie Harisson haben Harry und Meghan 2019 allerdings gezeigt, dass sie reichlich wenig übrig haben für Traditionen bei der Namenswahl. Damals hat wohl niemand richtig gewettet. Die Chance, dass die beiden auch diesmal alle überraschen, ist demnach riesig.

Von edi am 12.05.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer