1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Hier zeigt Anja Zeidler ihre Hausgeburt

Ganz nah dabei

Hier zeigt Anja Zeidler ihre Hausgeburt

Am 10. März hat Anja Zeidler einen gesunden Buben zur Welt gebracht. Auf Instagram zeigt die Influencerin nun, wie ihre Hausgeburt ablief und offenbart, warum sie von einer Niederkunft in den eigenen vier Wänden geträumt hat.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Anja Zeidler

Anja Zeidler hat ihren Sohn in den eigenen vier Wänden geboren.

instagram.com/anjazeidler

Anja Zeidler schwelgt im Glück. Am 10. März hat die 29-Jährige ihr zweites Kind, einen Jungen, zur Welt gebracht. Um 23.45 Uhr erblickte der Sohn der Influencerin und ihrem Verlobten Milan Anicic (27) in den heimischen vier Wänden das Licht der Welt. 

Auf Instagram gewährt die Luzernerin nun Einblick in die intime Hausgeburt. Zu einem Reel schreibt sie im Namen ihres Neugeborenen: «In einer traumhaften Hausgeburt kam ich am 10.03.23 um 23:45 Uhr innert 3 Stunden in einer natürlichen und spontanen Wassergeburt zur Welt.»

Beim ersten Kind verliess Anja kurz vor der Geburt der Mut

Wie der Bub heisst, wollen Anja und ihre Familie noch etwas für sich behalten. Dafür verrät die Bodypositivity-Influencerin viele Details rund um die Geburt. Wir erfahren, dass mit der Hausgeburt ein grosser Traum für Zeidler in Erfüllung ging.

Bereits bei Tochter Jela (3) war eine Hausgeburt ein Thema. Damals verliess Zeidler jedoch kurz vor dem Termin der Mut. Beim zweiten Mal nun hat sich Anja laut eigenen Angaben enorm gut auf die Hausgeburt vorbereitet. 

Abschliessend formuliert es die Neo-Zweifachmama noch einmal aus der Sicht des jüngsten Familienmitglieds: «Meine Familie hat bei uns Zuhause im Schlafzimmer eine wundervolle Geburtsatmosphäre geschaffen:
Im Geburtspool mit Unterwasserlichter, Kerzen, beruhigenden Düften und ausgewählter Geburts-Musik um mich herum, durfte ich in die Arme meiner Mama, meinem Papa, meiner Schwester und meiner Mima (Grossmami) geboren werden.»

Zurzeit konzentriert sich Anja ganz aufs Wochenbett, ihren Followerinnen aber verspricht sie, dass sie bald noch mehr über ihre Hausgeburt erzählen will. Und wer weiss, vielleicht erfahren wir dann auch den Namen des Nesthäkchens.

Von mzi am 15. März 2023 - 12:36 Uhr