1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Roman Josi und Ellie Ottaway: Klassische Rollenteilung auf Instagram

Klassische Rollenteilung bei den Josis

Mama postet Kinderwagen, Papa Uhren

Kurz vor Valentinstag sind Roman Josi und Ellie Ottaway zum ersten Mal Eltern geworden. Seither zeigt die stolze Mutter ihr Kind regelmässig im Netz. Auf dem Kanal des Eishockey-Stars sucht man es vergebens.

Roman Josi und Ellie Ottaway

Hockey-Star Roman Josi und seine Ehefrau Ellie 2019 in Nashville.

Getty Images for CMT

«Der Tag, an dem du unsere Leben für immer verändert hast.» Ellie Ottaway, 26, die Ehefrau vom Schweizer Eishockey-Profi Roman Josi, 30, freut sich am 12. Februar 2021 wie noch nie. Ihr erstes Kind kommt zur Welt! Die junge Familie tauft ihren Spross Luca James. «Wir lieben dich schon jetzt wie verrückt», frohlockt das Paar.

Mehr für dich

Seither gehts rund auf dem Instagram-Kanal von Ellie. Ihre über 120'000 Fans sehen dem Kleinen zu, wie er schläft, sanft lächelt, oder wie süss er in einem Bären-Onesie aussieht.

Die Kommentarspalten füllen sich mit Komplimenten und Gratulationen. «Ich könnte ihn aufessen!», steht da etwa. Oder: «Der absolut Süsseste!»

Kein Baby auf Romans Kanal

Wer genau hinsieht, merkt, dass es auf dem Instagram-Kanal des gebürtigen Berners anders zu und her geht. Dort findet sich Werbung für eine Uhrenmarke, für einen Schweizer Turnschuh oder für ein Auto. Und selbstverständlich viele Fotos von seinen Einsätzen für die Nashville Predators, wo er seit 2010 Eishockey spielt. Doch keine Spur von Baby Lucas. Ist es uncool, als Eishockey spielender Papa Babys auf dem Instagram-Kanal zu posten?

Wo bleiben die Papa-Influencer?

Ellie ist Model, geboren in Grossepoint, Michigan in den USA. Laut modelfact.com arbeitete sie vor ihrer Karriere als Model im Marketing und weiss deshalb genau, wie man über Instagram Geld verdient. Schon während ihrer Schwangerschaft lud sie mehrere Beiträge hoch, in denen Produkte für werdende Mütter verlinkt sind. Das geht von einem Dampfsterilisator für Schoppen bis hin zum modernen Kinderwagen. Für solche Posts winken üblicherweise mehrere 100'000 Dollar – und natürlich geschenkte Produkte.

Doch längst nicht jedes Foto ist Werbung. Ellie vergöttert de Kleinen derart, dass sie sogar ein Insta-Highlight erstellte, wo man regelrecht zusehen kann, wie Luca James aufwächst. Und siehe da! Da ist auch regelmässig Ehemann Roman zu sehen, wie er mit seinem Söhnchen schmust und vor Stolz platzt. 

Zweifellos sind beide gleichermassen vernarrt in ihren Spross. Die unterschiedliche Ausgestaltung ihrer Kanäle rührt wohl von unterschiedlichen Werbe-Strategien. Auffällig ist, dass bei prominenten Paaren sehr häufig nur die Frau Baby-Artikel bewirbt. Was selbstredend damit zu tun hat, dass nach wie vor die Frau in den meisten Fällen die Betreuung des Nachwuchses übernimmt. Man darf sich kurz vor dem Weltfrauentag fragen, ob sich dies wohl irgendwann ändern wird, und ob irgendwann ein lächelnder Fussballspieler den «weltbesten Babybrei» in eine Linse hält.

Von ogo am 6. März 2021 - 15:31 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer