1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Schauspielerin Michelle Williams hat zweites Kind bekommen: Ex von Heath Ledger wird nochmals Mutter

Nach Tochter mit Heath Ledger

Michelle Williams tragischer Weg zum zweiten Baby

Schauspielerin Michelle Williams hat viele schwere Jahre hinter sich. Nun wagt die Ex von Heath Ledger einen neuen Anlauf: Sie ist zum zweiten Mal Mutter geworden.

Placeholder

Zweites Babyglück für US-Schauspielerin Michelle Williams mit 39 Jahren.

Getty Images

Düstere Wolken begleiten US-Schauspielerin Michelle Williams jahrelang. Der unerwartete Tod von Schauspieler Heath Ledger, †28, im Jahr 2008, mit dem sie von 2005 bis 2007 liiert war, erschüttert sie schwer. Die gemeinsame Tochter Matilda, 14, ist beim Tod ihres Vaters erst zwei Jahre alt.

Doch nun mit 39 Jahren lichtet sich für Williams der Horizont. Sie ist zum zweiten Mal Mutter geworden wie «US Weekly» berichtet. Vater des Kindes ist Regisseur Thomas Kail, 43. Der Weg zu ihrem neuen Glück war allerdings alles andere als einfach.

Schrecklicher Unfalltod ihres Ex-Partners

War es Liebe auf den ersten Blick oder auf den ersten Drehtag? Es ging jedenfalls schnell und innig: Im Sommer 2004 lernen sich Michelle Williams und Heath Ledger während der Dreharbeiten zu Ang Lee's Film «Brokeback Mountain» kennen. Im Oktober 2005 kommt ihre gemeinsame Tochter zur Welt. 

Mehr für dich
Placeholder

Michelle und Heath bei einer Oscarparty 2006.

Getty Images

Der mit drei Oscars nominierte Film über die homosexuelle Liebesbeziehung zweier Cowboys sorgt in den USA für kräftigen Wirbel. Ledger wird für den Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert, gewinnt diesen aber erst in seiner letzten Rolle als Joker in der Batman-Verfilmung «The Dark Knight» posthum 2009. Während seiner Zeit mit Williams wird Ledger jedenfalls als ernstzunehmende Hollywoodgrösse gefeiert. Es müssen privat wie auch beruflich turbulente drei Liebesjahre gewesen sein.

Ob ihm der ganze Rummel und die neue Verantwortung als Vater zu viel wurde? Jedenfalls greift der aus Perth stammende Australier zu Schmerz- und Beruhigungsmittel. Ein toxischer Medikamentenmix führt am 22. Januar 2008 zum tragischen Unfalltod der Schauspiellegende. Vier Monate davor gibt der Vater von Williams die Trennung der beiden bekannt.

Alleinerziehend und erfolglos

Es folgen schwere Jahre für die alleinerziehende Mutter. Jahrelang kämpft die Schauspielerin um Rollen, doch die Angebote bleiben aus. Erst 2016 kehrt die aus Montana stammende Williams mit «Manchester by the Sea» auf die Leinwand zurück und damit auch auf die roten Teppiche.

Einen festen Partner an ihrer Seite hat sie seit Ledger nicht mehr präsentiert. Es werden ihr Liasons mit Regisseur Spike Jonze, 50, und Schriftsteller Jonathan Safran Foer, 43, nachgesagt. Eine Frau allerdings geht mit ihr durch dick und dünn: Ihre seit Jahrzehnten allerbeste Freundin Busy Philipps. Die zwei Frauen haben sich bei den Dreharbeiten zur Serie «Dawson's Creek» in den Nullerjahren kennengelernt. 

Bei einem Screening in New York kommt Williams in Begleitung ihrer BFF und sagt zu People.com: «Ich bin hier mit meiner besten Freundin, die ich über alles liebe. Sie ist der Beweis, dass die Liebe des Lebens kein Mann sein muss. Das hier, genau das ist die Liebe meines Lebens!»

Placeholder

«2001/2016: Ich liebe es, wie wir immer noch gleich posieren», schreibt Busy Philipps zu diesem Instagram-Bild mit ihrer Freundin Michelle Williams.

via Instagram.com

Wird dieser Mann sie glücklich machen?

Ein kurzer Irrweg führt Williams in eine Miniehe mit Phil Elverum, 41. Im Juli 2018 heiratet sie den Sänger. Das Paar trennt sich aber bereits im darauffolgenden April wieder. Dann geht es Schlag auf Schlag.

Die Schauspielerin lernt Thomas Kail, ihre neue grosse Liebe, am Set der TV-Serie «Fosse/Verdon» kennen. Es soll bei beiden sofort eingeschlagen haben. Ihre Beziehung hält das frisch verliebte Paar lange Zeit geheim. 

Placeholder

Verliebte Blicke im Januar 2020. Williams ist da bereits im vierten Monat schwanger.

Getty Images

Zum Jahreswechsel wird über die Schwangerschaft und eine mögliche Verlobung spekuliert. Die beiden sollen sich im März das Jawort gegeben haben. Und nun also krönt ein Baby ihre Liebe. Geschlecht und Name wollen die beiden bis jetzt nicht verraten. Doch eines ist gewiss: Tochter Matilda ist nun eine grosse Schwester.

Von Maria Ryser am 18.06.2020
Mehr für dich