1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Matthias Reim wird mit 64 zum 7. Mal Vater: Ehefrau Christin Stark zeigt Ultraschall-Bild

6 Frauen, 7 Babys, 0 Nachtschichten

Schlager-Star Matthias Reim sprengt als Vater alle Normen

Matthias Reim und seine Ehefrau Christin Stark erwarten ein Baby. Es ist ihr erstes und sein siebtes Kind, das nur dank einem Pakt entstand.

BERLIN, GERMANY - APRIL 07: Matthias Reim and his girlfriend Christin Stark attend the Echo Award 2016 on April 07, 2016 in Berlin, Germany. (Photo by Isa Foltin/Getty Images)

Sie sind seit 2020 verheiratet: die Schlagerstars Matthias Reim und Christin Stark.

Getty Images

Matthias Reim, 64, scheint es herzlich egal zu sein, was die Gesellschaft von ihm oder von Vätern allgemein erwartet. Der Schlagerstar («Verdammt, ich lieb dich») macht sein eigenes Ding – auch in der Elternrolle. Und das bedeutet: Er sprengt als Vater gleich mehrere Normen auf einmal. Lest selbst.

Nun gehört auch Matthias Reim zu den alten Eisen unter den Vätern

Die Nachricht kam überraschend: Im Herbst des vergangenen Jahres verkündete Matthias Reim, 64, bei einem gemeinsamen Auftritt mit seiner Partnerin Christin Stark, 32, dass ein gemeinsames Kind unterwegs ist. Im Oktober zeichnete sich sogar schon ganz klar ein Bäuchlein ab unter dem hautengen weissen Kleid der Sängerin ab.

Mehr für dich
 
 
 
 
DORTMUND, GERMANY - OCTOBER 23: Christin Stark, Matthias Reim and Florian Silbereisen during the "Schlagerboom - Alles Funkelt! Alles Glitzert!" TV show at Westfalenhalle on October 23, 2021 in Dortmund, Germany. (Photo by Franziska Krug/Getty Images)

Der Geburtstermin ist im April: Matthias Reim und Christin Stark verraten Kollege Florian Silbereisen, dass sie Eltern werden.

Getty Images

So weit, so schön. Natürlich freuen sich die Fans riesig mit dem Musiker-Paar. Allerdings gibt das Alter beider Elternteile zu reden. Nicht nur gehört Reim nun zu den Vätern, die mit über 60 noch ein Kind kriegen (er ist in guter Gesellschaft, in Hollywood zeichnet sich ein Trend hin zur späten Vaterschaft ab), seine Partnerin ist auch noch 32 Jahre jünger als er. Da werden schon mal kritische Stimmen laut.

Es sei egoistisch, so spät Vater zu werden, man mute dem Kind allerhand zu; dass man nicht mehr fit genug sei für Unternehmungen, dass es den frühen Verlust eines Elternteils in Kauf nehmen müsse, dass es sich schämen müsse, weil man seinen Vater für seinen Opa hält. Was das Internet halt zu kritisieren weiss (das ist ja bekanntlich immer sehr viel).

 

«Die Kinder wissen genau, dass ich so gut wie gar nicht nein sagen kann»

Matthias Reim

Gut, hat Sängerkollege Peter Maffay, 72, vor Kurzem vorgespurt und mit den Vorurteilen gegenüber älteren Vätern aufgeräumt! Denn tatsächlich ist nicht das Alter dafür ausschlaggebend, ob man ein guter Vater ist oder nicht. Und übrigens sagt Reim von sich selbst, er sei der «coolste Daddy» der Welt und total entspannt. «Ich bin sogar ein bisschen verantwortungslos und lasse mich immer wieder um den Finger wickeln. Die Kinder wissen genau, dass ich so gut wie gar nicht nein sagen kann. Während der Zeit mit Papa ist Open House für jeden Scheiß. Die sagen selbst, dass sie mich total ausnutzen.»

Matthias Reim hat schon sechs Kinder

Matthias Reim spricht aus Erfahrung. Denn mit der Vaterrolle ist er bestens bekannt. Auch das ein Punkt, bei dem der Sänger einfach mal über den Durchschnitt hinausschiesst. Er hat nämlich bereits sechs Kinder – von fünf unterschiedlichen Frauen.

  • Claudia: Seine 46-jährige Tochter lernte Matthias Reim erst 2015 kennen. Davor wusste er nicht, dass er Vater ist.
  • Bastian: Sein Ältester Bastian, 35, stammt aus Reims erster Ehe, die 1991 endete. Er leidet an einer spastischen Lähmung. Ihm hat Reim den Song «Bastian (Blaulicht in der Nacht) gewidmet.
  • Julian: Der 26-jährige Julian stammt aus Reims zweiter Ehe mit einer Maskenbildnerin. Er wohnt mittlerweile bei seinem Vater und hat sich ebenfalls eine Karriere als Schlagersänger aufgebaut. 
  • Marie: Die 21-jährige Schlager-Sängerin ist das Kind von Matthias Reim und dessen dritter Ehefrau Michelle.
  • Romeo und Romy: Schliesslich ging Reim eine weitere Ehe ein, in der die heute 18- und 14-jährigen Kinder entstanden.

Die Erklärung für diese ungewöhnliche Patchwork-Konstellation liefert Reim gleich selber. Und sie könnte schöner nicht sein: «Ich war immer auf der Suche nach der ewigen und endlosen Liebe. Dabei bin ich ein paar Mal aufs Maul gefallen. Das war aber nicht schlimm, denn so hatte ich immer genug Stoff für meine Songs.» Und noch immer hat er die Hoffnung nicht aufgegeben. Jetzt ist also Baby Nummer 7 mit Ehefrau Nummer 6 unterwegs. Chapeau vor so viel Zuversicht.

Matthias Reim ist für eine klare Rollenteilung

So gerne er Vater ist, so wenig Nerven hat Matthias Reim offenbar mit Babys. Obwohl das Kind, das im April zur Welt kommen soll, ein absolutes Wunschkind sei, sagte der Sänger bereits, dass er diese Erfahrung eigentlich nicht noch eimal machen müsse. Jedoch wollte er seiner deutlich jüngeren Frau die Elternschaft nicht vorenthalten. Auch sie habe das Anrecht, zu erleben, was er bereits so oft erleben durfte. Für Christin Stark ist es das erste Kind. Damit Matthias Reim ja dazu sagte, musste sie jedoch einen Pakt eingehen mit ihm: Die Nachtschichten mit dem Baby muss sie als Mutter übernehmen. Mit 64 Jahren mag er nicht mehr aufstehen und auf- und abgehen. Aha. Noch ein Punkt, in dem er die Normen, die für engagierte und moderne Väter gelten, einfach mal so sprengt.

Fair immerhin, dass er seiner Frau das eröffnet hat, bevor sie das Kind gezeugt haben. So wusste Christin Stark genau, worauf sie sich einliess. Gegen eine klare Rollenteilung ist ja auch 2022 nichts einzuwenden, sofern alle Beteiligten damit einverstanden sind.

4. Das erste Babyfoto gibts schon vor der Geburt

Und noch etwas haben Matthias Reim und Christin Stark getan, das so eigentlich nicht üblich ist: Sie haben das erste Babyfoto bereits vor der Geburt geteilt. Es ist ein Ultraschallbild, auf dem ein rundes Köpfchen mit süsser Stupsnase zu erkennen ist.

Von KMY am 26. Januar 2022 - 07:09 Uhr
Mehr für dich