1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Coronavirus: Verdacht an der Schule vonPrinz George und Prinzessin Charlotte

Coronavirus-Verdacht

Vier Gspänli von George und Charlotte in Quarantäne

An der Schule von Prinz George und Prinzessin Charlotte stehen vier Kinder unter Verdacht, mit dem Coronavirus infiziert worden zu sein. Bestätigt wurden die Fälle bislang jedoch nicht.

LONDON, UNITED KINGDOM - SEPTEMBER 5: Princess Charlotte, with by her father, the Duke of Cambridge, and mother, the Duchess of Cambridge and Prince George, arriving for her first day of school at Thomas's Battersea in London on September 5, 2019 in London, England. (Photo by Aaron Chown - WPA Pool/Getty Images)

Kate und William mit George an Charlottes erstem Schultag an der «Thomas's Battersea»-Schule.

Getty Images

Das Coronavirus rückt näher und macht auch vor dem Schlosstor der Royals keinen Halt. Was eben noch weit weg in China war, taucht plötzlich in unmittelbarer Umgebung der königlichen Familie in Grossbritannien auf. Müssen Prinz William, 37, und Herzogin Kate, 38, sich Sorgen machen?

An der «Thomas 's Battersea»-School im Südwesten von London, wo ihre beiden Ältesten, Prinz George, 6, und Prinzessin Charlotte, 4, zur Schule gehen, befinden sich gleich vier Kinder in Heim-Quarantäne wie britische Medien berichten.

Mehr für dich

Schule bleibt offen

Alle vier kehrten aus Skiferien in Norditalien zurück. Zwei der vier Betroffenen weisen grippeähnliche Symptome auf und werden derzeit abgeklärt. Zur Sicherheit befinden sich alle in Heimquarantäne.

Ob die Kinder tatsächlich mit dem Virus infiziert wurden, konnte bisher noch nicht bestätigt werden. Die Schule, die offen bleibt, hat alle Eltern und Kinder über die Umstände informiert. In Grossbritannien sind bereits 40 Schulen mit Verdachtsfällen konfrontiert.

LONDON, UNITED KINGDOM - SEPTEMBER 5: Princess Charlotte, waves as she arrives for her first day at school, with her brother Prince George and her parents the Duke and Duchess of Cambridge, at Thomas's Battersea in London on September 5, 2019 in London, England. (Photo by Aaron Chown - WPA Pool/Getty Images)

Bleiben Prinzessin Charlotte und Prinz George bald zu Hause?

Getty Images

Wie werden Kate und William reagieren?

Kate und William dürfen selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder in die Schule schicken wollen oder nicht. Sie dürften allerdings, ganz britisch-like, cool bleiben. Kinder gehören schliesslich nicht zur Risikogruppe des Coronavirus. Weitere Infos dazu findet ihr hier. Bei einer möglichen Epidemie bringt Panikmache zudem rein gar nichts und als Royals haben der Prinz und die Herzogin schliesslich eine Vorbildfunktion.

Der kommen die beiden treuen Anhänger von Queen Elizabeth II. auch nach. Dass Prinz William majestätische Ruhe bewahrt, zeigt die jüngste Aufnahme auf der Instagram-Seite «Kensingtonroyal». Gelassen und voller Mitgefühl hält der Thronfolger Nummer zwei bei einem offiziellen Besuch einer sozialen Institution die Hand eines Obdachlosen.

Von Maria Ryser am 27.02.2020
Mehr für dich