Traumfigur nach der Schwangerschaft Fitness-Mutter empfiehlt «kinderleichte» Übungen

Ist das Baby auf der Welt, soll möglichst schnell die alte Figur wieder her. Eine Personaltrainerin aus Australien hat sich dem verschrieben. Sie schickt ihre Kunden und Fans auf Instagram aber nicht in Muckibuden, sondern empfiehlt Übungen mit Unfallrisiko.

Wir kennen sie alle: Sophie Guidolin, Chontel Duncan oder Sarah Stage. Sie sind Fitness-Models, Mamas und waren unmittelbar nach der Geburt ihrer Kinder so schlank und rank wie vor der Schwangerschaft. Auch die Australierin Dana Landgren zählt zu jener Kategorie.

Sie wurde vor eineinhalb Jahren Mutter, arbeitet als Personaltrainerin und ist nicht weniger durchtrainiert als ihre Mitstreiterinnen. Auf ihrem Blog und Instagram-Account zeigt sie, wie sich Frau nach der Geburt wieder in Form bringt - ohne ins Fitnessstudio zu rennen und Gewichte zu stemmen. Und das sieht dann so aus - einfach, oder?


Das hingegen könnten wir noch hinbekommen:



Bevor Sie sich ein heisses Bad gönnen, können Sie noch schnell ein bisschen Yoga machen - für einen Yoga-Neuling allerdings ein Ding der Unmöglichkeit...


Das schaffen wir und ist auch noch praktisch:


Eigentlich wollten Sie Kraftübungen machen, doch auch das Kind müsste mal etwas frische Luft schnappen? Kein Problem, findet Dana Landgren:


Für sehr Fortgeschrittene ist dann diese Übung (bitte nicht nachmachen):


Und während Ihr Kind im Sand buddelt, sorgen Sie für einen knackigen Hintern - geht auch in der Seebadi:

Auch interessant