Check-up Auszeit trotz Sauerstofftherapie

Für Menschen mit Atembehinderungen können Ferien zum Problem werden. Die Lungenliga Schweiz bietet Betroffenen erholsame Tage mit Rundumbetreuung.  
Auszeit trotz Sauerstofftherapie
© Medizinischer Sauerstoff CONOXIA von PanGas

Gut aufgehoben Auch Menschen mit Atembehinderung können Ferien geniessen.

Fuerteventura war das Ziel für Marietta Ritz, die unter der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit leidet. Trotz der Sauerstofftherapie und dank der Lungenliga kein Problem für die 63-Jährige. Schon im Flugzeug beginnt die Betreuung. Die Crew ist informiert. Sollte Ritz zusätzlichen Sauerstoff benötigen, ist alles vorhanden. Für COPD-Patienten kann der Kabinendruck problematisch werden. Auf maximaler Flughöhe entspricht der Kabinendruck einer Höhe von 2400 Meter über Meer. Dies kann bei Lungenkranken zu einem kritischen Abfall des Sauerstoffgehalts im Blut führen.

In Fuerteventura gelandet, nimmt sich Marietta Ritz vor, keine Hektik aufkommen zu lassen: langsam zur Gepäckausgabe, keine Koffern tragen. Hektik belastet Lungenkranke sehr. Das milde Klima auf der Insel – im Süden nicht unter 20 Grad im Winter – tut ihr gut. Sie lernt sehr viele COPD-Patientinnen und -Patienten kennen. «Man hört so viele Leute husten und weiss, dass ganz viele hier sind, die mit der Lunge Probleme haben», sagt sie. Marietta Ritz ist überzeugt: Im Winter ein bis zwei Monate in diesem Klima leben zu können, bewirkt eine effektive Verbesserung der Lungenfunktion. Ihr Ziel nach der Pensionierung: im Winter ab nach Fuerteventura!

Die Lungenliga Schweiz ermöglicht Menschen mit Atembehinderungen sorgenfreie Ferien. Die Gruppenreisen werden von Fachpersonen begleitet. Es existiert ein medizinischer Pikettdienst. Vor der Reise klärt die zuständige Lungenliga ab, welche Betreuung für Patienten mit Atembehinderungen ideal ist, wenn nötig nach Absprache mit dem Hausarzt der Betroffenen. Die Sauerstoffversorgung wird rund um die Uhr gewährleistet.

Das Angebot zum Durchatmen ist vielfältig: Der Aufenthalt in La Neuveville am Bielersee bietet Erholung mit französischem Charme. Das Hotel Kurhaus am Sarnersee mit eigenem Badeplatz verzaubert mit seinem Alpenpanorama, und der Aufenthalt im September an der ligurischen Küste bedeutet für Menschen mit Atembeschwerden der allergen-armen und salzhaltigen Luft wegen eine Wohltat. Die «Luftholtage plus», ebenfalls an der ligurischen Küste, bieten ein Trainingsprogramm zur Verbesserung der Lungenfunktion.

www.lungenliga.ch/luftholtage

Auch interessant