Rezept Kopfüber gebacken: Pfirsich-Tartes-Tatin

Eine Tarte Tatin ist eine verkehrt herum gebackene Wähe. Dabei kommt der caramelisierte Belag erst am Schluss auf den knusprigen Teig zu liegen.
Rezept Betty Bossi- Pfirsich-Tartes-Tatin

Stürzen & geniessen: Die kleine Pfirsich-Tarte-Tatin soll noch heiss aufgetischt werden.

Zutaten (für 6 beschichtete Förmchen von je 10 cm Ø)

1 ausgewallter Blätterteig (ca. 42 × 25 cm) 
Belag 50 g Butter oder Margarine, weich, 3-4 kleine Pfirsiche, 2 Esslöffel Zitronensaft, 6 Esslöffel Zucker, Rosmarin- oder Salbeiblüten für die Verzierung 

Vor- und zubereiten ca. 45 Min.
Backen ca. 25 Min.

Aus dem Blätterteig 6 Rondellen von ca. 12 cm Ø ausstechen, mit einer Gabel dicht einstechen, bis zur Weiterverwendung kühl stellen.
Für den Belag den Boden der Förmchen mit Butter oder Margarine bestreichen, ca. 5 Min. kühl stellen. Die Pfirsiche halbieren, entsteinen, in feine Schnitze schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Je 1 Esslöffel Zucker in die Förmchen verteilen. Pfirsichschnitze spiralförmig darauflegen (siehe Tipp). Die beiseitegestellten Teigrondellen auf die Schnitze legen, leicht andrücken.

Backen ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 230 Grad vorgeheizten Ofens (Heiss-/ Umluftofen: 210 Grad). Herausnehmen, ca. 2 Min. stehen lassen.
Servieren Tartes Tatin noch heiss auf Teller stürzen, verzieren, sofort servieren.
Hinweis Bei unbeschichteten Förmchen den Boden mit Backpapier belegen.

Auch interessant