Vogelnestli Süsse Freude

Normalerweise kauft man solche Dessert-Guetsli in der Konditorei. Selber gemacht, schmecken sie noch besser.
Unwiderstehlich: Vogelnestli aus dem eigenen Ofen bleiben nicht lange liegen.
Unwiderstehlich: Vogelnestli aus dem eigenen Ofen bleiben nicht lange liegen.

Zutaten: (ergibt 8 Stück) 

1 ausgewallter Mürbeteig (ca. 32 cm Ø)
3 frische Eiweisse
1 Prise Salz
100 g Zucker
250 g gemahlene Haselnüsse
1 Teelöffel Zitronensaft
3 Esslöffel Vierfruchtkonfitüre 

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Backen: ca. 20 Min.

Mit einem gewellten Ausstecher (ca. 9 cm Ø) 8 Rondellen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ca. 15 Min. kühl stellen. Eiweisse mit dem Salz sehr steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers beigeben, kurz weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Restlichen Zucker, Nüsse und Zitronensaft sorgfältig daruntermischen. Masse in einen Spritzsack mit gezackter Tülle (ca. 1 cm Ø) geben. Je ein Kränzchen auf die Teigrondellen spritzen, dabei ringsum einen Rand von ca. 5 mm frei lassen. Konfitüre glatt rühren, je ca. 1 1/2 Teelöffel in die Mitte der Kränzchen geben. Backen ca. 20 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
 

 

Auch interessant