Check-up: Midlife-Crisis Midlife-Crisis für Herz & Hirn

Eine neue Studie ermittelte das Lebenszeitrisiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Fazit: Vor allem Männer im Alter von 45 Jahren, die nicht auf die Gesundheit achten, sind gefährdet.

Schon mit 45 sind die Weichen für Herzinfarkt und Schlaganfall gestellt. Und zwar nicht aufgrund von Veranlagungen, sondern infolge des Lebensstils. Die entscheidenden Faktoren: Rauchen, Diabetes, Blutdruck und Cholesterin. «Cardiovascular Lifetime Risk Pooling Project» nennt sich die gigantische wissenschaftliche Untersuchung, in der US-Forscher achtzehn Studien mit mehr als einer Viertelmillion Personen ausgewertet und in der Fachzeitschrift «New England Journal of Medicine» veröffentlicht haben.

Die Wissenschafter ermittelten nicht wie bisher üblich das Zehnjahresrisiko für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung, das die Betroffenen in einer trügerischen Sicherheit wiegen kann, sondern das Lebenszeitrisiko. Dazu wurde im Alter von 45, 55, 65 und 75 Jahren der Risikostatus erfasst. Ob die Studienteilnehmer Raucher oder Diabetiker waren und erhöhte Blutdruck- und Cholesterinwerte hatten, wurde ebenfalls berücksichtigt.

Unterschiede in den Risikoprofilen hatten besonders im mittleren Lebensalter dramatische Auswirkungen auf das Lebenszeitrisiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Das verdeutlicht folgendes Beispiel: Ein 55 Jahre alter Mann mit einem idealen Risikoprofil (Nichtraucher, kein Diabetes, normales Cholesterin, Blutdruck um 120/80) hat lediglich ein Risiko von knapp 5 Prozent, im Verlaufe seines Lebens an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben. Bei einem gleichaltrigen Mann mit zwei oder mehr Risikofaktoren, ist ein Herztod oder tödlicher Schlaganfall mit einer Wahrscheinlichkeit von 30 Prozent programmiert. Bei Frauen sind die Unterschiede ähnlich gross, nämlich 6 gegenüber 20 Prozent.

Noch klarer sind die Unterschiede im Alter von 45 Jahren. Männer dieses Alters ohne jegliche Risikofaktoren haben ein Risiko von nicht einmal 2 Prozent. Sobald sie aber zwei oder mehr Risikofaktoren haben, schnellt die Wahrscheinlichkeit für ein tödliches Ereignis an Herz oder Hirn auf 50 Prozent.

Das sind alles Gründe, um schon früh der Gesundheit Sorge zu tragen und nicht zu warten, bis der Zug abgefahren ist.

 

Auch interessant