Check-up Feierabend? Smoothie statt Bier!

Am Institut für integrative Naturheilkunde gibt es einmal im Monat Workshops zu Essen und Gesundheit. Die Themen reichen von Reizdarm über hormonelle Störungen bis zu Hautveränderungen.
Check-up, Smoothie, Workshop Essen und Gesundheit
© Shutterstock

Die gesunde Alternative zum Feierabendbier? Die Feierabendkurse am Nhk / Institut für integrative Naturheilkunde! Einmal im Monat werden hier Kurse für Laien und interessierte Fachleute angeboten. Der Fokus liegt auf der gesunden und richtigen Ernährung. Denn ob Verdauungsbeschwerden, Schlafstörungen oder Gelenkbeschwerden – viele gesundheitliche Probleme können mit der richtigen Ernährung gelindert werden.

«Wir möchten zeigen, wie genussvoll Gesundheit sein kann», sagt Sybille Binder, Geschäftsführerin des Nhk und diplomierte Ernährungsberaterin FH. «Die Feierabendserie gibt konkrete Anregungen und Tipps.» So wird nach jedem Workshop ein gemeinsames Nachtessen serviert, natürlich dem Thema entsprechend. Beim Workshop «Proteine, wie viel, wozu, in welcher Form?» erklären zwei Naturheilpraktikerinnen unter anderem, worauf Vegetarier und Veganer achten müssen, welche Proteine bekömmlich sind und welche Aspekte für Sportler wichtig sind. Die Rezepte des anschliessenden Nachtessens kann man nach Hause nehmen. Wer möchte, kann sich danach zu einem separaten Kochkurs zum Thema anmelden.

Neben der Ernährung geben die Experten auch einen Einblick in die naturheilkundlichen Therapiemöglichkeiten und liefern Tipps zur Selbsthilfe mit bewährten Hausmitteln. «Bei einem Reizdarm spielt die Ernährung natürlich eine grosse Rolle, aber auch ein warmer Wickel kann die Beschwerden lindern», erklärt Sybille Binder. «Uns ist es zudem wichtig, dass wir mit der Schulmedizin zusammenarbeiten. Wir möchten sie mit der Naturheilkunde kombinieren.» Deshalb werden bei manchen Workshops auch Ärzte beigezogen. So referiert zum Beispiel beim Workshop «Hormonelle Störungen bei Frau und Mann» Prof. Dr. med. Matthias Heiliger.

Naschkatzen kommen übrigens auch auf ihre Kosten: In einem Kurs lernen sie, selber Rohkost-Schokolade herzustellen. Laut Sybille Binder «die beste Schokolade, die es gibt».

Die Veranstaltungen finden in Zürich statt, dauern etwa drei Stunden und kosten inklusive Abendessen CHF 50.–. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor dem Anlass.

Alle Infos und das Programm unter
www.nhk.ch/zentrum

Auch interessant