1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Bill Kaulitz findet Toast machen mühsam und bestellt darum auch Frühstück beim Lieferdienst

Dekadent oder faul?

Bill Kaulitz findet Toast machen zu kompliziert

Man würde meinen, dass Frühstück die einfachste Mahlzeit des Tages ist. Doch selbst eine Scheibe Weissbrot in den Toaster zu stecken, scheint Bill Kaulitz zu viel Aufwand zu sein. Um aber nicht aufs Zmorge verzichten zu müssen, hat der Sänger eine ganz einfache Lösung für sich gefunden.

Bill Kaulitz

Die Küche von Bill Kaulitz wird wohl nicht so schnell abgenutzt werden.

Getty Images for Oumph

Na, wie sieht euer Morgen so aus? Nach dem Duschen eine leckere Tasse Kaffee oder Tee? Dazu ein Gipfeli oder vielleicht ein Brot frisch aus dem Toaster mit ein bisschen Schoggi-Aufstrich? Normales Zmorge eben, oder? Frühstück, heisst es immer, sei die wichtigste Mahlzeit des Tages und das Schöne dabei ist, dass es so einfach sein kann. Aber wenn man Bill Kaulitz (32) heisst, dann ist Frühstück machen alles andere als leicht, denn ein Toast in den Toaster stecken und einen Hebel runter drücken? Das ist dem Tokio-Hotel-Sänger viel zu kompliziert, wie er in einem Tiktok-Video erklärt. Was macht Bill also, um trotzdem an ein ausgewogenes Morgenmahl zu kommen? Er ruft den Lieferservice. 

Mehr für dich
 
 
 
 

Dass Bill Kaulitz etwas anders tickt, wie wir Normalos, wenn es um Sachen essen geht, wissen wir ja schon. Denn vor allem sein Alkoholkonsum machte schon von sich reden, denn bereits in den frühen Morgenstunden gönnt sich Bill bereits ein Gläschen Champagner. Was seine Bandkollegen davon halten, ist ihm dabei ziemlich egal, wie er letztens erklärte und sagte über Drummer Georg, dass dieser ein «Spiessbürger» mit seinen Ansicht sei, nur weil er bemerkte, dass Bill zu viel trinke und seinem Image schade. 

Doch jetzt erhitzt Bill Kaulitz erneut die Gemüter mit seinen Essgewohnheiten, denn obwohl er im Luxus schwelgt, der bei seiner Küche daheim und den dort vorhandenen Utensilien nicht aufhört, rührt er keinen Finger – oder im Fall von Kochen keine Suppe, Sauce oder sonstiges. Sprich, Bill Kaulitz kocht nicht gern, kann es aber eigentlich, wie er in Jan Böhmermanns Kochshow «Böhmi brutzelt» beweist. Dort kochte er gemeinsam mit dem Moderator und Bruder Tom (32) ein Rezept seiner Oma nach: Ente mit Rotkraut und Klössen. Das Ergebnis liess einem wirklich das Wasser im Mund zusammen laufen. Genug, damit Bill künftig auch mal daheim kocht? Bestimmt nicht.

Bills Verhalten stösst auf Unverständnis

«Ich koche gar nicht und bestelle oft auch dreimal am Tag. Also, oft bestelle ich auch Frühstück morgens, weil es mir zu aufwendig ist mit dem Toaster und so, das ist alles schon ein zu grosser Hustle», sagt Bill zum allmorgendlichen Ritual, welches sich für viele selbstverständlich anfühlt. Nicht aber für einen Bill Kaulitz, denn klar, den Toaster zu bedienen ist halt schon ein rechter Aufwand. Aber einen Vorteil hat das ganze natürlich, denn wenn man sich das Essen bequem vor die Haustür liefern, wenn es gut läuft, muss man nach dem Verzehr nicht einmal den Abwasch erledigen, da die Takout-Schachteln einfach im Abfall landen. 

Bill hat laut eigener Aussage eigentlich alles in der Küche, was man sich zum Kochen, Backen und der allgemeinen Speisenzubereitung wünschen kann, aber selbst bedienen? Nein, danke. «Ich liebe aber eine gut eingerichtete Küche. Das heisst, ich habe jedes Gerät da, weil es einfach gut aussieht, aber wie die funktionieren, weiss ich nicht» gibt Bill zu. Da kann sein eigener Zwillingsbruder Tom auch nur den Kopf schütteln und sagt: «Unsympathisch, kann ich dazu nur sagen. Ich koche viel.» 

Schockiert Fans

Doch auch Bills Fans sind schockiert darüber, wie abgehoben der Designer sich inzwischen gibt – und machen ihrem Ärger Luft, was für Bill bedeutet, dass er eine Shitstorm erntete. «Bezug zur Realität verloren», heisst es in der Kommentarspalte etwa, oder «Wie können sich Menschen so ins Negative verändern?» Autsch, das sind nicht gerade nette Worte für den Frontmann der erfolgreichen Band. 

Da ist es gut, wenn man einen netten Bruder hat, der einem den Rücken stärkt und zu einem hält. Denn im gemeinsamen Podcast «Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood» sprachen die Brüder über den Shitstorm, der Bill entgegenschlug und Tom sagt dazu nur: «Das ist doch dein Geld und du kannst damit machen, was du willst.» Dieser Meinung sind zum Glück auch noch viele weitere Fans und somit braucht Bill sich über ein paar negative Gedanken wirklich nicht den Kopf zu zerbrechen. 

Von san am 12. Juli 2022 - 16:18 Uhr
Mehr für dich