1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Neue Doku über die Schlager-Queen: Helene Fischer bricht im Tonstudio in Tränen aus

Neue Doku über die Schlager-Queen

Helene Fischer bricht im Tonstudio in Tränen aus

Helene Fischer zeigt sich in der Öffentlichkeit stets professionell, souverän – und immer mit einem Lächeln auf den Lippen. Eine neue Doku gewährt nun einen Blick hinter die Kulissen. Der Trailer verrät: Die Sängerin offenbart darin ihre emotionale Seite.

Helene Fischer

Die Schlagersängerin wird mit der Dokumentation «Helene Fischer: 15 Jahre im Rausch des Erfolgs» geehrt.

imago images/Future Image

Keine Frage, Helene Fischer, 37, ist ein Vollprofi. Teilweise muss sich die Schlagersängerin gar den Vorwurf anhören, zu perfekt und dadurch auch etwas unnahbar zu sein. Doch Helene kann auch anders. 

In «Helene Fischer: 15 Jahre im Rausch des Erfolgs» – der bislang grössten TV-Dokumentation über die Musikerin, die heute Samstag auf dem Sender «Vox» ausgestrahlt wird – lässt Fischer ihren Gefühlen freien Lauf. 

Mehr für dich

Ein Trailer auf Instagram zeigt die Sängerin im Tonstudio bei den Aufnahmen zum Song «Luftballon». Plötzlich muss sie diese stoppen. Der Grund: Helene Fischer bricht in Tränen aus. Mit dem Lied verarbeitet sie den Verlust eines geliebten Menschen, der ihr offenbar noch immer sehr nahe geht. Ihre Fans sind von der bereits veröffentlichten Szene berührt. So schreibt jemand: «Sie ist so echt.» Ein weiterer User meint: «Wie viele Emotionen dahinterstehen.»

Die Doku soll den Karriereweg von Helene Fischer nachzeichnen. Gemäss schlagerprofis.de werden unter anderem Aufnahmen von ihrer Zeit an der Musicalschule in Frankfurt und von ihren allerersten Auftritten gezeigt. Zudem sollen auch Stars wie Robbie Williams, 47, Thomas Gottschalk, 71, und Barbara Schöneberger, 47, zu Wort kommen.

 

 

Sie musste ihr Publikum erkämpfen

Natürlich wird auch Helene Fischer selbst von ihren Erfahrungen während der vergangenen 15 Jahre erzählen. Im Gespräch mit Moderatorin Janin Ullmann erinnert sie sich etwa daran, wie sie sich früher das Publikum an diversen kleinen Veranstaltungen «erkämpfen und erspielen» musste. «Das war nicht so, dass mir da jeder schon von vornherein zugejubelt hat», stellt Helene klar. Vielmehr habe sie die Haltung gespürt: «Das kleine Ding da auf der Bühne muss sich erstmal beweisen.»

Heute ist Helene Fischer Europas erfolgreichste Schlagersängerin. Sie hat mehr als 16 Millionen Tonträger verkauft, gewann unter anderem 17 Echos und zwei Goldene Kameras und bekam für «Die Helene Fischer Show» den Bayerischen Fernsehpreis.

 

Baby soll noch dieses Jahr kommen

Zehn Jahre lang galten sie und Florian Silbereisen, 40, als das Traumpaar der Schlagerszene. 2018 ging die Beziehung jedoch in die Brüche. Mittlerweile ist Fischer mit dem Tänzer und Akrobaten Thomas Seitel, 36, verlobt und erwartet ihr erstes Kind. Das Baby soll Gerüchten zufolge noch dieses Jahr zur Welt kommen. Den Babybauch werden die Zuschauerinnen und Zuschauer von «Helene Fischer: 15 Jahre im Rausch der Erfolgs» aber kaum zu Gesicht bekommen. Ein Grossteil der Doku wurde nämlich bereits im August aufgezeichnet.

Von fei am 11. Dezember 2021 - 16:59 Uhr
Mehr für dich