1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Helene Fischer: Schlagersängerin tritt am Snowpenair 2020 auf

Spezieller Auftritt nach ihrer Kreativpause

Helene Fischer kommt in die Schweiz

Nach ihrer künstlerischen Pause 2019 will Helene Fischer im nächsten Jahr wieder Gas geben. Ein Auftritt führt die Schlager-Queen im April auch in die Schweiz.

Helene Fischer

Helene Fischer kehrt nach ihrer Auszeit auf die Bühne zurück.

WireImage

Schweizer Fans von Helene Fischer können sich freuen: Erstmals seit ihrer Konzertreihe im Zürcher Hallenstadion im Oktober 2017 gastiert die Queen des Schlagers wieder in unserem Land: Die 35-Jährige singt am Wochenende des 4./5. April 2020 am SnowpenAir auf der Kleinen Scheidegg.

Ein grosser Erfolg für die Veranstalter, die entsprechend stolz sind. «Ich wäre enttäuscht, wenn wir nicht innert weniger Tage ausverkauft wären», so Urs Kessler, CEO der Jungfraubahnen und Gründer des Events, in einer Mitteilung.

Nebst Helene Fischer wird aus der Sparte Schlager auch Francine Jordi, 42, am Fusse von Eiger, Mönch und Jungfrau auftreten.

Einsprecherfamilie zwingt Anlass in die Knie

Doch trotz Vorfreude der Veranstalter: Die Festival-Ausgabe mit Helene Fischer wird zugleich die letzte sein: Nach 23 Jahren hören die Macher des SnowpenAir auf – allerdings nicht freiwillig.

Man habe die Veranstaltung auf Druck einer Einsprecherfamilie «opfern» müssen, damit die neue V-Bahn realisiert werden könne, mit der man künftig bis zu 47 Minuten schneller aufs Jungfraujoch gelangen soll, so Kessler. 

Den Anlass anderswo durchzuführen, sei nicht möglich. «Wir haben, auch früher, andere Standorte – zum Beispiel beim Eigergletscher – geprüft, aber es wird kein SnowpenAir an einem anderen Standort geben.» Wehmütig fügt Kessler an, dass ihm «sehr nahe» gehe, das Festival in Zukunft nicht mehr durchführen zu können.

Topstar Helene Fischer dürfte ihm den Abschied wenigstens ein bisschen versüssen – und versilbern.

Von Tom Wyss am 28. August 2019