1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Sarah Engels, Christa Rigozzi & Co.: Hier platzten die Fruchtblasen der Stars

Bei der Pediküre und in den Ferien

Hier platzten die Fruchtblasen der Stars

Die meisten Schwangeren können es in den letzten Wochen kaum erwarten, ihr Kind endlich in die Arme zu schliessen. Und manchmal geht dann alles unerwartet schnell. Stars wie Sarah Engels, Christa Rigozzi oder Fiona Erdmann waren ziemlich überrascht, als plötzlich die Fruchtblase platzte. Bei einer geschah dies in einem denkbar ungünstigen Moment, eine andere hat erstmal nicht realisiert, was gerade geschah.

Sarah Engels

Sarah Engels Fruchtblase platzte während der Pediküre.

Getty Images
Sarah Engels

Sarah Engels und ihr Mann Julian sind am 2. Dezember Eltern der kleinen Solea geworden. Obwohl Sarah Ende November sagte, sie rechne «jeden Moment» mit der Geburt, war sie dann doch ziemlich überrumpelt, als die Fruchtblase platzte. Auf Instagram schrieb die Musikerin: «Wir geniessen gerade in vollen Zügen unsere Kuschel- und Kennenlernzeit. Wir sind unfassbar glücklich. Es kam alles sehr spontan. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass es an dem Tag passiert.» 

Mehr für dich
 
 
 
 

Darum dachte Sarah auch, ein Besuch bei der Pediküre liege vor der Geburt noch locker drin. Da hat sie ihr Baby aber falsch eingeschätzt. Die Kleine hatte es eilig. So kam es, dass die Fruchtblase bei der «Nagelfrau» platzte. Laut Sarah «während sie mir die Füsse lackiert hat.» Danach hätten auch sofort die Wehen eingesetzt. Die restliche Geburt lief dann zum Glück so, wie sie sich die 29-Jährige vorgestellt hat: «Es war sehr anstrengend, aber sehr, sehr schön.» 

Fiona Erdmann

Fiona Erdmanns Sohn Leo Luan ist im August 2020 zur Welt gekommen.

Instagram / Fiona Erdmann
Fiona Erdmann

Besonders eilig, das Licht der Welt zu erblicken, hatte es auch Fiona Erdmanns Sohn Leo Luan, der im August 2020 zur Welt kam. Der Geburtstermin wäre erst einen Monat später gewesen. Mitunter aus diesem Grund hat die ehemalige «GNTM»-Teilnehmerin gar nicht realisiert, dass ihre Fruchtblase geplatzt ist.

Auf Instagram teilte sie ihren Followerinnen und Followern mit, dass dies am letzten Tag ihres Urlaubs in Ras al Khaimah in den Arabischen Emiraten passiert ist. Gemerkt habe sie das zunächst nicht – «Erst als wir dann abends nach Hause gekommen sind, habe ich gespürt, dass irgendwas passiert. Sie habe bereits im Bett gelegen und die Kliniktasche sei noch nicht gepackt gewesen. Obwohl sie noch keine Wehen hatte, wusste sie dann instinktiv, dass die Geburt kurz bevor steht. Weil sie der Kleine damit so überrascht hat, blieb er zunächst einige Tage ohne Namen. Nach einer «harten Diskussion» mit ihrem Mann, konnten sich die frischgebackenen Eltern dann auf Leo Luan einigen.

 

Christa Rigozzi

Christa Rigozzis Zwillinge Alissa und Zoe sind schon vier Jahre alt.

Getty Images for ZFF
Christa Rigozzi

So hat sich Christa Rigozzi, 38, Silvester 2017 nicht vorgestellt. Kurz vor dem Jahreswechsel brachte sie damals ihre Zwillinge Alissa und Zoe zur Welt. Im Grunde rechnete sie aber damit, noch eine letzte Silvesterparty ohne Nachwuchs zu feiern – dafür war schon fast alles vorbereitet.

In einer Medienmitteilung verriet Rigozzi: «Ich stand in einem Cocktailkleid vor dem Spiegel, bereits geschminkt und frisiert, um mit meinem Mann und unseren Freunden an ein Abendessen mit anschliessender Silvesterparty in Bellinzona zu gehen.» Da sei plötzlich die Fruchtblase geplatzt und sie verlor Fruchtwasser. Sie und Giovanni machten sich sofort auf den Weg ins Spital, wo die beiden Mädchen per Not-Kaiserschnitt um 22 Uhr zur Welt kamen.

 

Jenna Bush

Jenna Bush amüsiert sich heute köstlich über den Zeitpunkt, als ihre Fruchtblase platzte.

NBCU Photo Bank via Getty Images
Jenna Bush

Ähnlich wie Christa Rigozzi erging es Jenna Bush, 40. Allerdings platzte ihre Fruchtblase nicht während der Vorbereitung für eine Party, sondern mittendrin. Genauer: Während ihrer eigenen Babyshower. Was die Tochter des Ex-US-Präsidenten George W. Bush im Nachhinein ziemlich witzig findet.

In der «Today Show» sagte sie: «Es war wie in einer von diesen romantischen Komödien.» Sie sei gerade dabei gewesen, Geschenke fürs Baby auszupacken, da habe sie angefangen, stark zu schwitzen. Und dann war es auch schon soweit: «Plötzlich platzte meine Fruchtblase, vor all meinen Freunden!» 

Ashley Graham

Ashley Graham platzte die Fruchtblase während eines Yoga-Workouts.

Patrick McMullan via Getty Image
Ashley Graham

Bei Ashely Graham, 34, kündigte sich die Geburt ihres Sohnes Isaac Menelik Giovanni Ervin am Morgen des 18. Januar 2020 mit Wehen an. Das Model wollte den Tag gemäss rtl.de aber wie geplant durchziehen. Also ging sie erstmal mit ihrem Mann Justin Frühstücken und begann zuhause mit einer Yoga-Session. Diese konnte sie dann aber nicht zu Ende bringen: Nach 15 Minuten platzte die Fruchtblase. 

Ashley blieb aber entspannt. Sie hatte bereits alles organisiert, um daheim gebären zu können und brauchte bloss noch ihre Hebamme und ihre Doula anzurufen. Diese standen ihr dann während der rund sechsstündigen Geburt bei. Danach meinte Ashley: «Ich fühle mich jetzt so, als könnte mich nichts mehr stoppen. Ich fühle mich unbesiegbar.»

Kelly Rowland

Ex-«Destiny's Child»-Star Kelly Rowland ist Mutter von zwei Kindern.

Getty Images
Kelly Rowland

Das frühere «Destiny's Child»-Mitglied Kelly Rowland, 40, ist im Januar zum zweiten Mal Mutter geworden. Ihr älterer Sohn Noah ist bereits sieben Jahre alt – und er war dabei, als Kellys Fruchtblase platzte. Wie promiflash.de schreibt, passierte das nämlich in seinem Bettchen. Noah habe mitten in der Nacht nach ihr geschrien, worauf die Sängerin zu ihm ging. «Und als Nächstes weiss ich, dass ich dachte: ‹Du musst gehen und deinen Vater holen›», erzählte Kelly.

Offenbar hatte sie aber noch Zeit, um ihre früheren Bandkolleginnen Beyoncé und Michelle Williams über die bevorstehende Geburt zu informieren. Mehr noch: Kelly hat ihre «Schwestern» via Zoom live zur Geburt zugeschaltet.

Von fei am 6. Februar 2022 - 18:01 Uhr
Mehr für dich