1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Tiger Woods spricht zum ersten Mal nach seinem Unfall

Tiger Woods spricht über seinen Unfall

«Ihr helft mir durch diese harte Zeit»

Erstmals nach seinem schweren Autounfall in Los Angeles, meldet sich Golfstar Tiger Woods über Twitter zu Wort. Und dankt seinen Berufskollegen und Fans für die grosse Anteilnahme.

Tiger Woods

Ist gerührt über die Aktion seiner Kollegen: Golfer Tiger Woods.

Icon Sportswire via Getty Images

Vergangene Woche kam Tiger Woods in Los Angeles mit seinem Geländewagen von der Strasse ab. Das Auto überschlug sich mehrmals, rammte einen Baum und wurde auf die Gegenfahrbahnen geschleudert. Der Golf-Superstar erlitt mehrere Knochenbrüche. Unter anderem offene Trümmerbrüche an Schien- und Wadenbein und mehrere Knochenverletzungen im Fuss und am Knöchel. 

Jetzt hat sich Woods erstmals nach dem schweren Unfall geäussert – und bedankte sich auf Twitter für die grosse Anteilnahme. «Es ist schwer zu beschreiben, wie berührt ich heute war, als ich den TV einschaltete und all die roten Shirts gesehen habe», schreibt der 45-Jährige. «An jeden Golfer und jeden Fan, ihr helft mir durch diese harte Zeit.»

 

Mehr für dich

Seine Berufskollegen trugen am Wochenende am WGC-Workday Championship in Bradenton, Florida sein Signature-Outfit: rotes Shirt und schwarze Hose.

«An so vielen Sonntagen genossen wir Tiger, wie er sein Ding machte. Rot und schwarz, das war Tiger an den Sonntagen. Schliessen wir uns alle an und lassen Tiger wissen, dass wir ihn so gut wie es geht unterstützen», zitiert die englische Zeitung «Daily Mail» Profi Tony Finau.

Tiger Woods Autounfall

Das zerstörte Auto von Tiger Woods wird abtransportiert.

Getty Images

Wie es zum schweren Unfall kommen konnte, ist noch unklar, die Polizei ermittelt. An einer Pressekonferenz sagte der Sheriff von Los Angeles County, Alex Villanueva, dass Woods mit «relativ» überhöhter Geschwindigkeit auf einer steil abfallenden Strasse unterwegs gewesen sei. Das Auto sei stark beschädigt, Woods habe sehr grosses Glück gehabt. Es gebe keinerlei Anzeichen dafür, dass Alkohol, Drogen oder andere Substanzen im Spiel gewesen seien.

Viele Prominente schickten Woods Genesungswünsche ins Spital. So schrieb etwa der ehemalige US-Präsident Barack Obama auf Twitter: «Ich schicke meine Gebete an Tiger Woods und seine Familie. Wenn wir über die Jahre eine Sache gelernt haben, dann, dass man Tiger Woods nie abschreiben soll.»

Von bes am 01.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer