1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. James Middletons Herz gehört seinen Hunden – die schönsten Bilder

Sie begleiten ihn durch Hochs und Tiefs

James Middletons Herz gehört seinen Hunden

Seine Hunde haben ihm geholfen, seine Depressionen zu bewältigen: Kein Wunder, ist James Middleton den treuen Vierbeinern auf ewig verbunden. Wir präsentieren die schönsten Schnappschüsse von Herzogin Kates Bruder und seinem wedelnden Gefolge.

Placeholder

James Middleton ist stolzer Hundebesitzer. Hier stellt er einige seiner Vierbeiner mit Namen vor: Rafa, Ella, Zulu, Inka und Luna.

Instagram/jmidy

Vor rund eineinhalb Jahren machte James Middleton, 33, seine Depressionen in einem offenen Brief in der «Daily Mail» öffentlich. Nach einem langen Kampf gegen die Einsamkeit und einem andauernden Zustand der Emotionslosigkeit sah er ein, dass er professionelle Hilfe brauchte. Heute hat der Bruder von Herzogin Kate, 38, die Krankheit zwar nicht komplett überwunden, sein Zustand hat sich dank der ärztlichen Hilfe aber so weit gebessert, dass er wieder Freude am Leben findet.

Mehr für dich

Seine Hunde halfen ihm über die schwere Zeit hinweg

Im März 2019 drückte er die zurück gewonnenen Gefühle in einem Instagram-Post aus. «Ich bin glücklich – ich fühle mich wieder wie James Middleton», schrieb er. Einen grossen Anteil an seiner Genesung hatten auch seine vielen Hunde, ist er überzeugt: «Ich hatte diese panische Angst vor der Einsamkeit, in der man ganz allein im Universum ist. Glücklicherweise hatte ich meine Hunde.»

Wie gross James Middletons Liebe zu seinen Vierbeinern ist, und wo sie ihn überall hin begleiten, zeigt unsere unten stehende Galerie:

Von Sarah Huber am 14.05.2020
Mehr für dich