1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Model Barbara Meier musste nach der Geburt beim Abnehmen gestoppt werden

Baby-Pfunde purzelten zu schnell

Model Barbara Meier musste beim Abnehmen gestoppt werden

Im Juli brachte Barbara Meier ihr erstes Kind zur Welt. Nun erzählt sie vom Leben mit der kleinen Marie-Therese. Zudem erklärt das Model, warum sie ihre Ärztin vor einem zu raschen Gewichtsverlust warnte und weshalb ihr Mann für sie weiterhin Klemens und nicht Papa ist.

Placeholder

Barbara Meier ist im Juli zum ersten Mal Mutter geworden.

Getty Images

Barbara Meier, 34, und ihr Mann Klemens Hallmann, 44, sind überglücklich. Im Juli wurden die beiden zum ersten Mal Eltern. Im Interview mit «rtl.de» strahlt Barbara über das ganze Gesicht und versichert: «Uns geht es sehr, sehr gut.» 

Ihre Tochter Marie-Therese sei «ein zauberhaftes Baby». Die Kleine sei sehr lieb, zufrieden und Barbara bekomme auch genügend Schlaf – «beziehungsweise, ich sammle mir den etappenweise zusammen», räumt das Model ein.

Mehr für dich

Bei der Geburt konnte Klemens glücklicherweise trotz Corona dabei sein. Ein Moment blieb Barbara besonders in Erinnerung: "Wir haben zusammen den ersten Schrei gehört, das war wunderschön."

Nicht nur Eltern, sondern auch Ehepaar

Aber obwohl Barbara und Klemens nun stolze Eltern sind: Ihnen ist es wichtig, auch ein Ehepaar zu bleiben. So möchte die ehemalige «GNTM»-Siegerin ihren Mann künftig nicht etwa Papa rufen. «Für mich ist er noch immer Klemens», stellt sie klar. Sie würden sich auch jetzt bereits darauf achten, mal zu zweit zu essen und nicht nur über das Baby, Windeln oder das Stillen zu sprechen.

Doch gerade letzteres sorgte dafür, dass Barbara von ihrer Ärztin gewarnt wurde. Genauer, ihr rapider Gewichtsverlust. «Ich habe nach der Geburt sehr schnell abgenommen», erzählt Barbara. Ihr Ärztin habe darum gesagt, sie solle etwas aufpassen – «wegen des Stillens, das ist scheinbar nicht so gut». Deshalb gehe sie dieses Thema nun etwas langsamer an.

Placeholder

Barbara Meier und Klemens Hallmann feierten im Sommer 2019 eine Traumhochzeit in Venedig.

Getty Images

Auch was den Job betrifft, möchte Barbara nun nichts überstürzen. Anfangs wollte sie ihr Töchterchen gar nicht alleine lassen. Mittlerweile sei es aber ok, wieder mal für einen halben oder einen ganzen Tag zu arbeiten.

Und in einem Punkt ist sich Barbara Meier sicher: Die Familienplanung ist noch nicht abgeschlossen. «Wir haben immer gesagt, wir hätten gerne zwei bis drei Kinder», sagt Meier. Jetzt, da Marie-Therese auf der Welt ist, wollen sie und Klemens bei diesem Plan bleiben.

Von Fabienne Eichelberger am 13.09.2020
Mehr für dich