1. Home
  2. People
  3. Ronaldos Sohn Mateo macht dem Papa Konkurrenz

Die nächste Generation

Ronaldos Sohn macht dem Papa Konkurrenz

Dass die Mini-Ronaldos das Fussballspielen im Blut haben verwundert nicht. Sein jüngster Sohn Mateo aber, der wird seinem Papa schon bald richtig Konkurrenz machen.

Cristiano Ronaldo mit Familie

Cristiano Ronaldo mit seiner Familie: Alana Martina, Mateo, Cristiano jr., seine Freundin Georgina mit Tochter Eva Maria.

Instagram/mango_butterfly

Welcher kleine Fussballer würde sich nicht wünschen, dass ihm der weltbeste Fussballspieler zujubelt? Für den kleinen Mateo ist das nichts Besonderes, schliesslich ist sein Papa kein Geringerer als Cristiano Ronaldo, 34.

Der Einjährige aber kann kaum stehen, spielt seinem Vater aber den Ball so problemlos und zielsicher zurück, dass CR7 aus dem Jubeln nicht mehr rauskommt. 

Die kleine Eva Maria will auch Papas Aufmerksamkeit

Einen Ball nach dem anderen schiesst Mateo seinem Vater zu und hat sichtlich Spass an seiner zukünftigen Karriere.

Ronaldo sorgt also schon einmal für die nächste Generation Superfussballer. Im Hintergrund buhlt Mateos Zwillingsschwester Eva Maria um Papas Aufmerksamkeit. Der hat aber nur Augen für seinen Sohn.

Mama Georgina kümmert sich all derweil um das jüngste Kind des Paares Alana.

Ronaldo und seine Familie

Cristiano Ronaldo hat vier Kinder. Den ältesten Sohn Cristiano Jr., 8, der aus einer Affäre entstanden sein soll und die einjährigen Zwillinge Mateo und Eva Maria von einer Leihmutter.

Seine Freundin Georgina Rodriguez, 25, schenkte ihm im November 2017 noch die kleine Tochter Alana Martina. 

Von Berit-Silja Gründlers am 6. April 2019