1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Tiger Woods darf seine Kinder täglich sehen

Elin Nordegren zeigt, wie Verzeihen geht

Tiger Woods darf seine Kinder täglich sehen

Sie war wohl die am meisten gedemütigte Frau der Welt: 2009 musste Elin Nordegren täglich in den Medien lesen, mit wem ihr Ehemann Tiger Woods sie betrogen hat. Mehr als hundert Frauen sollen es schlussendlich gewesen sein. Über zehn Jahre später zeigt sie, wie Über-den-eigenen-Schatten-Springen geht: Sie tut alles, damit ihr Ex nach seinem schweren Unfall die gemeinsamen Kinder sehen kann.

Tiger Woods und Elin Nordegren

Sieben Jahre war Elin Nordegren mit Tiger Woods verheiratet. 2010 folgt die Scheidung.

Getty Images

«Ich bin durch die Hölle gegangen», gab Elin Nordegren, 41, nach ihrer Scheidung von Tiger Woods, 45, im Magazin «People» zu Protokoll. «Wie konnte ich nichts davon wissen? Das Wort Verrat ist nicht stark genug!» Das klang nicht danach, als ob eine Versöhnung des Ex-Models und der Golf-Legende, die sieben Jahre verheiratet waren, je im Bereich des Möglichen liegen würde.

 

Die Kinder helfen bei der Erholung

Heute, gut zwölf Jahre später, zeigt Elin Nordegren wahre Grösse. Tiger Woods war Ende Februar in einen Autounfall verwickelt und trug schwere Beinverletzungen davon, wurde mehrfach operiert. Seit kurzem ist er wieder zu Hause in Florida, wo er sich erholt. Dabei möchte er seine Kinder, Tochter Sam Alexis, 13, und Sohn Charlie Axel, 12, so oft wie möglich um sich haben. Und seine Ex-Frau macht alles Menschenmögliche, damit er die beiden mehr oder weniger täglich sehen kann, schreibt «People».

«Elin und Tiger sind ein gutes Team. Es gibt keinen Neid zwischen ihnen, was die Kinder betrifft.»

Mehr für dich

Die beiden Kinder können auch sonst jederzeit zu ihrem Vater, wenn sie das möchten. «Elin und Tiger sind ein gutes Team. Es gibt keinen Neid zwischen ihnen, was die Kinder betrifft», wird ein Freund der beiden zitiert. Die Schwedin, die inzwischen noch einen einjährigen Sohn mit dem ehemaligen American-Football-Spieler Jordan Cameron, 32, hat, scheint ihrem Ex die Demütigungen verziehen zu haben. Zugunsten der gemeinsamen Kinder. Da könnte sich manche und mancher noch ein Stück davon abschneiden – gell, Brangelina?

 

 

 

 

 

 

 

 

Von SC am 10.04.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer