1. Home
  2. People
  3. Bachelorette Chanelle Wyrsch küsst Mike, Christian

Jetzt geht die Bachelorette ran

Küsst du hier den Sieger, werte Chanelle?

Wir wollten uns ja schon darüber beklagen, dass Chanelle etwas zu prüde unterwegs ist. Das nehmen wir zurück und freuen uns, dass das grosse Knutschen in der dritten Folge losgegangen ist. Aber wo Herzklopfen ist, da ist auch Kopfschütteln. Unsere Häupter schütteln wir wegen Mike Cees, dem vielleicht unsympathischsten Typen seit es das TV-Format gibt.

Placeholder

Verstehen sich blendend und himmeln sich mächtig an: Bachelorette Chanelle und Kandidat Mike.

Screenshot 3+

Wir müssen über den Titel dieser Geschichte reden, den ihr, liebe Freunde des Trash-TVs, gerade angeklickt habt. Vornweg: Wir spoilern natürlich nichts. Wir haben keine Ahnung, wer die aktuelle Staffel um Chanelle Wyrsch, 23, gewinnen wird. 

Aber wir haben Gefühle. Und ein Bauchgefühl. Und ein Herz. Und nach der heutigen dritten Folge «Die Bachelorette» sind wir einfach sehr dafür, dass der schnügelige Mike, 24, am Ende das Rennen um Chanelles Herz für sich entscheidet.

Die Zeichen dafür stehen gar nicht so schlecht. Beim Einzeldate auf dem Jetski kommen sich der Winterthurer und das Schlagerschätzchen nämlich ganz schön nahe. 

Placeholder

Bahnt sich zwischen Chanelle und Kandidat Mike Liebe an? 

Screenshot 3+
Mehr für dich

Der erste Kuss ging aber an .....

Von uns aus könnte dieser Text und die Liebessuche für Chanelle an dieser Stelle enden. Aber ganz so simpel ist es nicht. Da sind ja schliesslich noch über ein Dutzend andere Kandidaten, die um Chanelle buhlen. 

Dafür scheint den Testosteron-Bomben jedes Mittel Recht zu sein. Wir erinnern uns an die körperlichen Auseinandersetzungen vergangene Woche.

Oder an den unfassbar arroganten Mike Cees aus Berlin, der angereist ist, um einfach nur zu protzen. Dazu etwas später mehr.

Widmen wir uns zuerst dem ersten Kuss für Chanelle. Dieser hat in der heutigen dritten Folge Christian bekommen. Mit seinen 43 Jahren ist Chrigel der Älteste. Gut möglich, dass Chanelle mal irgendwo gehört hat, dass man aus alten Pfannen kochen lernt. Drum das Geknutsche.

Echte romantische Gefühle können wir uns beim besten Willen nicht vorstellen. Und wir sassen wirklich  hochkonzentriert vor dem Fernseher. 

Placeholder

Christian ist der erste Mann hier im Paradies, der Chanelle küssen darf.

Screenshot 3+

So einen Proleten hast du nicht verdient, Chanelle!

Gut. Jetzt, da wir das mit dem Rumknutschen mit viel älteren Männern abhaken können, widmen wir uns einem anderen Kandidaten, der in der aktuellen Folge für Furore sorgt: Bühne frei für Mike Cees, 32. Chanelle lädt den Berliner zum Einzeldate ins Luxushotel ein. Dieser gibt sich gewohnt siegessicher: «Heute wird definitiv rumgemacht. Zuerst wird etwas getrunken und gegessen und dann ist die Frau sowieso Butter.»

Placeholder

Mike Cees ist sich sicher, dass er bei Chanelle landen wird.

Screenshot 3+

Dann sitzen die beiden auch schon am Tisch, wo Mike Cees Chanelle die Luxuswelt mansplaint. Luxus ist er sich gewöhnt, er verkehrt fast nur so. Natürlich kann man mit ihm aber auch campen. Aber grundsätzlich bewegt er sich schon da, wo er hingehört: bei den Schönen und Reichen.

Uns gehts wie Chanelle. Ob so viel Geprotze sind wir einerseits sehr abgeturnt und anderseits sehr gelangweilt. Bleibt nur zu hoffen, dass Chanelle nicht kippt. Hier kommt Kandidat Manuel, 37, mit seiner weissen Rose ins Spiel. Er crasht das Date. DANKE, Manuel. Wir sind happy. Chanelle ist happy. Nur der beleidigte Mikey nimmt das A-Wort in den Mund.

Kinderstube geht anders, lieber Mike! 

Placeholder

Dank der weissen Rose, die Manuel in der ersten Folge von Chanelle bekommen hat, durfte der Deutsche das Date der Bachelorette und Mike Cees beenden.

Screenshot 3+

Das Tête-à-Tête mit Manuel plätschert, wie der Rest dieser dritten Folge, so ein bisschen vor sich hin. Wenn Chanelle nicht gerade knutscht, dann hetzt sie die Kandidaten rum, die dann in so Pseudo-Challenges um Dates kämpfen müssen.

Laaangweilig!

Wobei, der Anblick, das geben wir zu, der ist nett!

Placeholder

Die Kandidaten müssen Seiliziehen.

Screenshot 3+

Für zwei Kandidaten platzt der Chanelle-Traum

Dann sind wir schon bei der dritten Nacht der Rosen angekommen. Chanelle macht es spannend. Wir hoffen ja, dass sie Mike Cees nach Hause schickt, macht sie aber leider (noch) nicht. 

Dafür müssen der Profi Chris, 29, mit dem Spitznamen «Skillz» und Daniele, 27, ihre Koffer packen. 

Zuerst aber gönnen wir uns eine Pause. Und nutzen die Zeit, um noch ein bisschen von Chanelle und dem anderen, dem herzigen Jetski-Mike zu schwärmen, bevor wir uns nächste Woche zur gleichen Zeit am gleichen Ort wieder lesen.

Habt es wunderbar und du auch, liebe Bätschi Chanelle! 

Von Maja Zivadinovic am 04.05.2020
Mehr für dich