1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Charlotte Casiraghi: Ex-Freund Gad Elmaleh schwärmt von Fürst Albert

Auch sechs Jahre nach der Trennung

Bei Casiraghis Familie gerät Charlottes Ex ins Schwärmen

Vor gut sechs Jahren haben sich Charlotte Casiraghi und Gad Elmaleh getrennt. Wer böses Blut wittert, ist beim Monaco-Spross und dem Regisseur allerdings an der falschen Adresse. In einem seltenen Interview hat Elmaleh nun über die Fürstenfamilie geplaudert – und ist regelrecht ins Schwärmen geraten.

Charlotte Casiraghi Gad Elmaleh

Sind im Guten auseinandergegangen: Charlotte Casiraghi und Gad Elmaleh.

Corbis via Getty Images

Vielfach bedeutet es nichts Gutes, wenn irgendwo in den Schlagzeilen von einem oder einer Verflossenen zu lesen ist, der oder die über die vergangene Liebe spricht. Manche suchen ein Ventil für ihre scheinbar lange unterdrückten Gefühle, zwischen anderen fliesst schlichtweg nur noch böses Blut. Die Gründe sind vielseitig, das Ergebnis vielfach des gleiche: Man liest Dinge, die man von einem Ex-Partner oder einer Ex-Partnerin so eigentlich nicht lesen möchte. Aber es eben trotzdem tut.

Mehr für dich

Nun, das Schöne ist: Ausnahmen bestätigen die Regel. Denn nun hat sich auch Gad Elmaleh, 50, zu seiner früheren Freundin geäussert. Und weil es sich bei dieser um niemand Geringeres als den Monaco-Royal Charlotte Casiraghi, 35, handelt, ist das Potenzial für viele Schlagzeilen entsprechend gross. Doch statt in aller Öffentlichkeit eine Schlammschlacht anzuzetteln, hat Elmaleh einen ganz anderen Weg gewählt: Er kam aus dem Schwärmen über die Familie seiner früheren Freundin kaum heraus!

Liebeserklärung an Fürst Albert

In der französischen Sendung «C à Vous» auf France 5 war der Regisseur zu Gast, um seine neue Show «D'Ailleurs» vorzustellen. In dieser spreche er über Hollywood «und erzähle von Abenden, die ich mit grossen Hollywood-Stars verbracht habe, an denen ich aber verloren war», erzählte er.

Und: Die Show kommt an! Zumindest bei seinem inoffiziellen Ex-Schwiegeronkel. «Er hat die Show gesehen und gelacht, er hat eine Menge Humor», verriet der Regisseur über Fürst Albert von Monaco, 63. 

Fürst Albert von Monaco Charlotte Casiraghi Gad Elmaleh

Pflegen ein enges Band: Fürst Albert von Monaco (2.v.l.) neben Charlotte Casiraghi und ihrem damaligen Partner Gad Elmaleh.

Getty Images

Zu ihm pflegt der Franzose auch sechs Jahre nach der Trennung von Charlotte Casiraghi eine innige Beziehung. «Er ist jemand, zu dem ich ein ausgezeichnetes Verhältnis habe und den ich sehr liebe», schwärmte er.

Erstes Aufeinandertreffen schwierig

Doch wie locker und liebevoll das Verhältnis zwischen ihnen beiden mal sein würde, hatte Elmaleh beim ersten Aufeinandertreffen mit Albert noch nicht vorhersehen können. «Meine Gefühle gingen mit mir durch», erinnerte er sich. «Und wenn ich anfange, nervös zu werden, nehme ich eine etwas schräge Haltung ein.»

Entsprechend unentspannt war denn auch das erste Treffen mit dem Fürsten. «Als ich ihn zum ersten Mal traf, habe ich damit begonnen, Dinge zu tun, die ich nicht verstanden habe», gab er zu. Doch allzu ungelenk scheint er sich trotz aller durchzogenen Erinnerungen nicht verhalten zu haben – schliesslich ist er auch heute noch ganz eng mit dem Onkel seiner früheren Partnerin.

Im Guten getrennt

Gad Elmaleh beweist nicht nur bei der Familie seiner ehemaligen Liebe ein sehr ehrenhaftes Händchen, sondern auch bei Charlotte selbst. Über die Mutter des gemeinsamen Sohnes Raphaël, 7, hat der Regisseur nie ein schlechtes Wort verloren – ganz im Gegenteil. 

Charlotte Casiraghi mit Sohn Raphaël

Ist der gross geworden! Im Sommer zeigte sich Charlotte Casiraghi wieder einmal mit ihrem mittlerweile sieben Jahre alten Sohn Raphaël aus der Beziehung mit Elmaleh.

Getty Images

Bereits 2016 nahm Elmaleh in einem Interview mit «Vanity Fair» Stellung zu der erloschenen Liebe und machte dabei deutlich, dass es zwischen ihm und Charlotte keine bösen Absichten gibt. «Sie ist wunderbar», schwärmte er da. «Aber wir hatten zwei unterschiedliche Leben.» Er respektiere sie, fuhr er fort. «Sie ist die Mutter meines Kindes und ich würde nie etwas tun, was sie traurig machen könnte.» 

Neue Liebe gefunden

Charlotte Casiraghi und Gad Elmaleh waren offiziell nur knapp zweieinhalb Jahre ein Paar. Im März 2013 wurde bekannt, dass die beiden miteinander liiert sind. Im Dezember desselben Jahres kam der gemeinsame Sohn Raphaël zur Welt, der aufgrund seiner unehelichen Zeugung von der Thronfolge ausgeschlossen ist.

«Sie ist die Mutter meines Kindes und ich würde nie etwas tun, was sie traurig machen könnte» 

Gad Elmaleh über Charlotte Casiraghi

Im Oktober 2015 schliesslich trennten sich die Monegassin und der gebürtige Marokkaner. Während über Elmalehs Beziehungsstatus nichts bekannt ist, hat Casiraghi mittlerweile ihre grosse Liebe gefunden – in einem weiteren Mann vom Film. Mit dem Produzenten Dimitri Rassam, 40, ist die studierte Philosophin seit 2017 liiert. Im Oktober 2018 kam ihr zweiter Sohn Balthazar zur Welt. Ihre Liebe schliesslich krönten Modeikone Charlotte und ihr Partner im Sommer 2019 mit einer grossen privaten Traumhochzeit.

Von rhi am 16. November 2021 - 20:09 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer