1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Königin Letizia von Spanien will Tochter Prinzessin Leonor gar nicht mehr loslassen

Mutter und Tochter endlich wieder vereint

Beim Wiedersehen will Letizia Leonor nicht mehr loslassen

Ende August hat sich Prinzessin Leonor von Spanien nach Wales aufgemacht, um dort ihre Matura zu machen. Nun ist die 15-Jährige in den Herbstferien auf erstem Heimatbesuch – und Mama Letizia will sie ganz offensichtlich gar nicht mehr gehen lassen.

Prinzessin Leonor Königin Letizia Prinzessin Sofia von Spanien

Endlich wieder mit geballter Frauen-Power unterwegs: Letizia mit ihren Töchtern Sofia und Leonor (M.).

Getty Images

Der Abschied war herzzerreissend. Alle waren gekommen, um Prinzessin Leonor, 15, ins neue Abenteuer nach Wales loszuschicken. Mama Königin Letizia, 49, Papa König Felipe, 53, und Schwester Sofia, 14. Und sie alle wollten die künftige Königin noch einmal herzlich drücken, bevor sie sie ins UWC of the Atlantic entliessen. Am College macht Leonor ihre zweijährige Ausbildung, die sie – wenn denn alles nach Plan verläuft – mit der internationalen Matura abschliessen wird.

Mehr für dich
Königin Letizia König Felipe Prinzessin Leonor Prinzessin Sofia

Emotionaler Abschied: Ende August musste sich ihre Familie am Madrider Flughafen von Leonor verabschieden.

Getty Images

Nun sind von den zwei Jahren bereits gut zwei Monate vorbeigegangen. Und damit wurde es in den Herbstferien höchste Zeit für einen ersten Besuch in der Heimat – zumindest, wenn es nach Leonors Eltern geht. Die konnten die Rückkehr ihrer älteren Tochter ganz offensichtlich kaum erwarten.

Letizia und Felipe ganz aus dem Häuschen

Als die spanischen Royals beim Konzertabend der Prinzessin-von-Asturien-Preise nämlich endlich wieder als Quartett auftraten, war kaum zu übersehen, bei welchen Familienmitgliedern die Freude am grössten war. Wo zwar auch bei den beiden Teenie-Schwestern ein Lachen hinter der Maske erkennbar war, konnten Felipe und Letizia nicht einmal im Ansatz verbergen, wie sehr sie sich über die kurzzeitige Rückkehr ihrer Tochter freuen.

Königin Letizia König Felipe Prinzessin Leonor Prinzessin Sofia von Spanien

Wieder als Quartett unterwegs: Felipe, Sofia, Leonor und Letizia (v.l.).

Getty Images

Beim gemeinsamen Auftritt im spanischen Oviedo konnte es Letizia etwa nicht lassen, ihre ältere Tochter immer wieder zu streicheln und den Arm um sie zu legen. Ganz stolz posierte sie neben ihrem Mann und ihren beiden Mädchen – die Freude darüber, endlich wieder die ganze Familie um sich zu haben, stand ihr ins zum grossen Teil von der Maske verdeckte Gesicht geschrieben.

Königin Letizia König Felipe Prinzessin Leonor Prinzessin Sofia von Spanien

So herzig: Letizia will ihre heimgekehrte Tochter Leonor gar nicht mehr loslassen.

Getty Images

Und auch Papa Felipe hatte es allem Anschein nach kaum erwarten können, Leonor wieder in die Arme zu schliessen. Er schaute sie ganz vernarrt an und war sichtlich stolz auf seine ältere Tochter, die mit einem pinken Kleid einen echten Farbtupfer setzte. Schwester Sofia ergänzte die bunte Truppe optimal mit einem petrolfarbenen Kleid, während Mama Letizia auf einen grünen Dress mit Fransendetail setzte. 

Königin Letizia König Felipe Prinzessin Leonor Prinzessin Sofia von Spanien

So schaut ein stolzer Papa seine Tochter an: Felipe und Leonor.

Getty Images
Bis zum Geburtstag da

Nach dem Auftritt ist für Leonor gleich vor dem Auftritt. Wenn nämlich am Freitag im Campoamor-Theater in Oviedo die Princess of Asturias Awards verliehen werden, wird sie eine Rede halten. Für den Teenager ist die Preisverleihung stets etwas ganz Besonderes: Denn an den nach ihr benannten Awards war es, als Leonor vor zwei Jahren ihre erste Rede gehalten hatte. Doch wie damals kann sie auch heute auf die Unterstützung ihrer Familie vor Ort zählen.

Danach dürfte die Rückkehrerin es wieder etwas ruhiger angehen lassen. Nach Informationen der spanischen Zeitschrift «Semana» soll sie bis Ende Oktober bei ihrer Familie bleiben. Ihren 16. Geburtstag am 31. Oktober soll sie demzufolge noch im Kreise ihrer Liebsten verbringen können, ehe für sie am 1. November das Schuljahr in Wales weitergeht. 

Von rhi am 23. Oktober 2021 - 15:53 Uhr
Mehr für dich