1. Home
  2. People
  3. Archie Harrison: Das bedeutet der Name von Harrys und Meghans Baby

Archie Harrison Mountbatten-Windsor

Das bedeutet der Name von Harrys und Meghans Baby

In Sachen Babyname haben Prinz Harry und Herzogin Meghan alle überrascht. Der offizielle Name ihres Sohnes lautet Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Doch was steckt hinter der Namenswahl?

Prinz Harry Herzogin Meghan und Baby Sussex

Zwei Tage nach der Geburt präsentierten Prinz Harry und Herzogin Meghan ihren Sohn erstmals dem Volk.

Getty Images

Die britischen Buchmacher haben sich alle vertan: Statt Alexander, Arthur oder James heisst Baby Sussex nun Archie. Der volle Name von Prinz Harrys und Herzogin Meghans Baby lautet Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Das gab das Paar am Mittwochabend auf seinem offiziellen Instagram-Account bekannt.

«Der Mutige»

Archie bedeutet so viel wie «der Mutige» oder auch «der Kühne». Der Vorname gilt als Kurzform von Archibald. Nur einen Monat nach seiner Geburt wird der Mini-Royal bereits Grund zum Feiern haben: Der Namenstag von Archibald ist am 3. Juni.

Harrison ist ein «Sohn von Harry»

Harrison ist eine Nebenform vom altenglischen Harris, dem heutigen Harry. Einige Quellen sagen, der Name stamme von den Aborigines, den Ureinwohnern Australiens. Demnach ist die ursprüngliche Bedeutung von Harrison «Sohn von Harry».

Kein Prinz, nur ein Höflichkeitstitel

Klein Archie ist der achte Ur-Enkel von Queen Elizabeth II. Nach den geltenden Regelungen wird das Kind weder den Prinzentitel tragen, noch den Prädikatstitel seine Königliche Hoheit führen. Beides steht nur den Kindern des Monarchen beziehungsweise der Monarchin, den Enkelsöhnen des Monarchen und den Kindern des ältesten Sohns des Prinzen von Wales zu. Demnach würde Archie erst mit der Thronbesteigung von Prinz Charles, als Enkel des Monarchen, zum Prinzen werden. Als erstgeborener Sohn von Harry und Meghan erbt Archie den Herzogstitel «Herzog von Sussex» erst nach Harrys Tod.

Was Meghans und Harrys Baby aber mit seiner Geburt zusteht, ist ein Höflichkeitstitel. Seiner lautet Graf von Dumbarton. Dabei handelt es sich um einen nachgeordneten Titel seines Vaters. Die Eltern wollten von dieser Bezeichnung absehen. Eine Sprecherin des Buckingham-Palastes sagte: «Er wird Master Archie genannt.» Die Bezeichnung «Master» ist im englischen Sprachgebrauch die vornehme Anrede für ein Kind.

Von Sarah Huber am 9. Mai 2019