1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Sie ist die glücklichste Prinzessin der Welt – Für Estelle von Schweden gibt es immer einen Grund zum Strahlen

Egal zu welchem Anlass

Für Prinzessin Estelle gibt es immer einen Grund zum Strahlen

Ob bei der Besichtigung einer Schleuse, beim Probesitzen im Rollstuhl oder beim Schnuppern als Imkerin – Prinzessin Estelle von Schweden strahlt immer, als hätte sie gerade im Lotto gewonnen.

Prinzessin Estelle von Schweden
Danapress

Kronprinzessin Victoria (44) und ihrem Ehemann Prinz Daniel (48) besichtigen letzten Mittwoch gemeinsam mit ihren Kindern, Prinzessin Estelle (10) und Oscar (6), eine Schleuse in der Nähe von Stockholm. Solche repräsentativen Aufgaben gehören zum Job von Royals und stehen etwas gleich häufig im Kalender, wie das Eröffnen von Ausstellungen und das Enthüllen von Statuen. Doch diese Schleuse ist etwas ganz Besonderes. Ist sie nämlich fertig gebaut, wird sie nach Victoria, der schwedischen Kronprinzessin, benannt. «Der Name Victoria passt gut in den historischen und zukunftsweisenden Kontext der Schleus. Es hängt auch mit dem starken Engagement von Kronprinzessin Victoria für Wasser- und Klimafragen zusammen», sagt Anna König Jerlmyr, die Finanzministerin von Stockholm stolz.

Mehr für dich
 
 
 
 

Ein Bauwerk, wie eine Schleuse zu besichtigen, klingt im ersten Moment nicht nach eine Programm, welches Kinder in Jubelstürme ausbrechen lässt. Und so grummelte Prinz Oscar, so wie meistens, vor sich hin und zeigte wenig Interesse am Konstrukt, welches die Regulierung des Mälarsees zum Zweck hat. Ganz anders seine grosse Schwester Estelle. Die Prinzessin strahlte beim Rundgang durch die Schleuse, als gäbe es auf der Welt nicht Tolleres.

Ist Estelle ein heimlicher Schleusen-Fan? Wohl eher nicht, aber eines ist gewiss: Estelle von Schweden ist mit Abstand die glücklichste Prinzessin der Welt und strahlt bei jeder Gelegenheit über beide Ohren.

Glücklich bei der Schleuse

Prinzessin Estelle von Schweden
Danapress

Dass man ein zehnjähriges Mädchen mit einer Schleuse begeistern kann, ist wohl eher aussergewöhnlich. Oder hat vielleicht doch der Mitarbeiter lediglich ein lustiger Witz erzählt? Fakt ist: Prinzessin Estelle hat viel Spass in ihrer Schutzmontur, inklusive Helm. Ganz anders ihr Bruder Oscar, der wohl lieber ins Kino gegangen wäre. Aber vom Grummel-Prinzen ist man ja auch kein anderer Gesichtsausdruck gewohnt. 

Strahlend beim Fussballspiel

Prinzessin Estelle von Schweden
imago images/TT

Auch bei einem Besuch eines WM-Qualifikationsspiel der schwedischen Fussball Nationalmannschaft im vergangenen Oktober lachte Estelle herzlichst von der Tribüne. Die Mienen vom Rest der Familie – die von Mutter Victoria, Bruder Oscar und Vaters Daniel – sehen hingegen eher streng aus.

Die Stimmung der Prinzessin schien aber ganz allgemein grandios gewesen zu sein, wie weitere Schnappschüsse der Tribüne zeigen.

Prinzessin Estelle von Schweden
imago images/TT

Mit Herzblut feuert die zehnjährige ihr Vaterland an. So viel Enthusiasmus leuchtet Bruder Oscar nicht wirklich ein. 

Verzückt im Rollstuhl

Prinzessin Estelle von Schweden
Danapress

Die meisten Menschen sitzen kaum freiwillig oder freudig in einem Rollstuhl und bewegen sich lieber auf ihren Beinen fort – nicht aber Estelle!

Am Generation Pep Tag in Stockholm nahm die Prinzessin im Jahr 2019 ebenfalls teil und liess sich von der Aktivität im Rollstuhl begeistern. Die Veranstaltung wurde von Papa Prinz Daniel initiiert und soll Kinder mit diversen Aktivitäten zu mehr Bewegung motivieren. Estelle ist dafür das perfekte Aushängeschild, denn Motivation hat die Prinzessin wahrlich mehr als genug. 

Happy bei den Bienen

Prinzessin Estelle von Schweden
Danapress

Vor stechenden Insekten machen die meisten Kinder, aber auch viele Erwachsene, einen grossen Bogen. Nicht so Prinzessin Estelle! Anlässlich des Weltbienetages im Mai 2020 besuchte Kronprinzessin Victoria mit ihren beiden Kindern Estelle und Oscar die Bienenstöcke auf dem Gelände ihres Schlosses Haga in Solna.

Dabei liess sich Estelle von den summenden Bienchen nicht einschüchtern. Im Gegenteil – selbst mit dem Smoker, der die Tiere beruhigen soll, hatte Estelle ihren Spass.

Prinzessin Estelle von Schweden
Danapress

Ein Gerät für Imker oder Kinderspielzeug? Das rauchende Ding – Smoker genannt – dient der Raucherzeugung und soll die Bienen beruhigen, damit man sich ihnen gefahrlos nähern kann. Es verwundert nicht: Auch diese technischen Gadget vermag Prinzessin Estelle zu entzücken.

Ausgelassen beim Eishockey

Prinzessin Estelle von Schweden
imago images/Bildbyran

Bei Sportspielen scheint sich die kleine Estelle immer zu amüsieren. Bei einem Besuch eines Eishockeyspieles im Dezember 2019 in Schweden, konnte sie sich auf der Tribüne konnte sie sich vor lauter Lachen kaum mehr halten. Zum Glück war da noch die Schulter von Mutter Victoria, an der sie sich festhalten konnte, sonst wäre sie noch vom Stuhl gefallen. 

Grinsend beim Skateboarden

Prinzessin Estelle von Schweden
imago images/TT

Nicht nur Sport schauen, sondern auch Sport zu treiben, scheint Prinzessin Estelle glücklich zu machen. Auch wenn sie beim den ersten Versuchen auf dem Skateboard noch ein bisschen Unterstützung braucht, der Freude tut das keinen Abbruch. 

Estelle zeigt: Mit einem Lachen geht es sich einfach leichter durchs Leben. Die kleine Prinzessin ist mit ihrer positiven Ausstrahlung ein Vorbild und man würde sich wünschen, dass wir alle manchmal ein bisschen mehr wie Estelle wären. 

Von nsj am 16. März 2022 - 06:09 Uhr
Mehr für dich