1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. 75. Geburtstagsparty von Carl Gustaf fällt ins Wasser

Royale Geburtstagsparty fällt ins Wasser

Keine grosse Sause für König Carl Gustaf

Corona macht auch den royalen Geburtstagskindern einen Strich durch die Rechnung. Nach der Absage der traditionellen «Trooping-the-Colour»-Parade für die Queen zum 95. gab nun der schwedische Hof bekannt, dass auch die Party zum 75. Geburtstag von Carl Gustaf XVI. nur im kleinen Kreis gefeiert wird.

König Carl Gustaf

Blumen wird wohl geben, wenn der schwedische König Carl Gustaf am 30. April seinen 75. feiert. Die geplante Party wurde allerdings gestrichen. 

Getty Images

Wenn Queen Elizabeth am 21. April ihren 95. Geburtstag feiert, wird es auch dieses Jahr keine grosse Parade zu ihren Ehren durch London geben. Nun zieht der schwedische Hof nach. Auch Carl Gustaf XVI. muss auf eine grosse Party am 30. April verzichten.

«Der 75. Geburtstags des Königs wird anders sein als erwartet. Er wird wegen der Pandemie sehr leise gefeiert. Es gibt einen Plan, wir werden auf die Details zurückkommen», liess das Königshaus verlauten.

 

Ist der König ein Temposünder?

Dabei hätte der Monarch wohl nichts gegen die eine oder andere positive Nachricht einzuwenden. Er befindet sich nämlich gerade in den Schlagzeilen, weil er auf der Autobahn 140 statt die erlaubten 110 Kilometer pro Stunde gefahren sein soll.

Das Königshaus kommentiert den Raser-Vorwurf nicht. Da Carl Gustaf Immunität besitzt, könnte er aber sowieso nicht für seine angebliche Tat belangt werden.

 

 

Von SC am 24.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer